Wiesentalstr. 60
DE 73434 Aalen

TELENOT ELECTRONIC GmbH im MEDIA CENTER

Luftaufnahme des TELENOT Werks in Hammerstadt bei Aalen.
Fotograf: TELENOT Electronic GmbH
Angebotsspektrum

Digitalplattform hiXserver

Digitalplattform hiXserver

Als erste Digitalplattform ermöglicht hiXserver die vollumfängliche und komfortable Fernservice-Verbindung und Verwaltung zu einer Einbruch- und Gefahrenmeldeanlage von TELENOT, unabhängig von der Netzinfrastruktur, in welcher diese betrieben wird. hiXserver ermöglicht von jedem Ort der Welt die gesicherte, komplette Datenverwaltung und Regelung sämtlicher Zugriffsrechte auf das jeweilige Objekt.

  • Änderungen der Parametrierung auf Wunsch Ihres Kunden
  • Firmware-Updates
  • Fehlersuche und Störungsbeseitigung
  • Transponder einlernen
  • Service
  • Statusabfrage
  • u. v. m.

Ebenso ermöglicht die neue Digitalplattform die sichere, intelligente Steuerung und Bedienung der Einbruch- und Gefahrenmeldeanlagen und smarter Zusatzfunktionen für den Endkunden und Benutzer via App.

Über die innovative Digitalplattform hiXserver können Sie und Ihre Kunden mithilfe der Dienste

hiXmobile,
hiXremote und
hiXuser

gesichert auf Einbruch- und Gefahrenmeldeanlagen aus dem Hause TELENOT zugreifen.

 

Mehr

Zur Broschüre „hiXserver – Die neue Digitalplattform für intelligente Gebäudesicherheit und -steuerung“

Angebotsspektrum

Brandmeldesystem hifire 4000 BMT

Brandmeldesystem hifire 4000 BMT

Das Brandmeldesystem hifire 4000 BMT bietet höchste Sicherheit und Flexibilität für alle Sicherheitsanforderungen. Es verbindet modernste Installationstechnik mit maximaler Zuverlässigkeit und Funktionalität.

Durch den modularen Aufbau und die Netzwerkfähigkeit der Brandmelderzentralen können Objekte unterschiedlichster Größe abgesichert werden.

  • Kleine Anlagen z. B. Ladengeschäfte, Gaststätten oder Kindertagesstätten
  • Mittlere Anlagen z. B. Hotels und Pensionen
  • Große Anlagen z. B. Gewerbebetriebe, Industrieanlagen und öffentliche Einrichtungen

 

Mehr

Zur Broschüre „Brandmeldesystem hifire 4000 BMT“

Angebotsspektrum

Einbruchmelderzentrale hiplex® 8400H

Einbruchmelderzentrale hiplex® 8400H

Die Plattform für alle Anforderungen - Die Einbruchmelderzentrale der Baureihe hiplex 8400H bietet höchste Sicherheit und Flexibilität für alle Ihre Sicherheitsanforderungen. Sie verbindet modernste Installationstechnik mit maximaler Zuverlässigkeit und Funktionalität.

Durch den modularen Aufbau lässt sich die hiplex 8400H für alle heutigen und zukünftigen Anforderungen bedarfsgerecht konfektionieren. Ein vielfältiges Programm an Peripheriekomponenten wie Zutrittskontrolllesern, Bewegungsmeldern, TouchBedienteilen in unterschiedlichen Designvarianten sowie technischen Meldern lässt sinnvolle und formschöne Lösungen entstehen.

In der Praxis überzeugt die hiplex 8400H mit einer komplett neu entwickelten Hardware, die alle aktuellen und auch kommende Anforderungen mit Leichtigkeit erfüllt. Auch die vollständig neue Parametriersoftware hipas besticht durch die bedienerfreundliche grafische Bedienoberfläche. Fernservice und Fernparametrierung runden das Tophandling ab.

 

Neueste Funktionserweiterungen:

  • Zeitmodelle mit erweiterten Funktionen
    − Zuordnung als Ausgangsfunktionen
    − Zuordnung in Verknüpfungen
    − Zeitgesteuertes scharf/unscharf schalten
    − Nachtruhe an Bedienteilen
  • Push-Messaging: Alarme und Scharf-/Unscharfmeldungen können zum hiXserver gesendet werden und gelangen mittels der BuildSec 4.0 App auf das mobile Endgerät
  • Drucken der Topologie als PDF
  • Exportieren der Parametrierung als CSV
  • Elektronische Türdrücker/Türbeschläge
  • Dokumentation von Datum und Uhrzeit der Einmannrevision
  • Daueranzeige für Unscharf bei Lesern parametrierbar
  • Austrittszeit bei konventionellen Schalteinrichtungen parametrierbar

 

Mehr

Zur Broschüre „hiplex“

Angebotsspektrum

Zutrittskontrollsystem hilock® 5000 ZK

Zutrittskontrollsystem hilock® 5000 ZK

TELENOT präsentiert Ihnen mit dem Zutrittskontrollsystem hilock 5000 ZK ein hochmodernes, leistungsfähiges und effizientes System. Das System besticht durch seine einfache und effiziente Skalierbarkeit und die enorme Auswahl intelligenter Module.

Neue Ausbaustufe 2.0:

Mit der neuen Ausbaustufe des Zutrittskontrollsystems hilock 5000 ZK 2.0 aus dem Hause TELENOT erfüllen Sie alle Marktanforderungen. Es bietet in einer Systemarchitektur

  • Online-Zutrittskontrolllösungen,
  • Offline-Lösungen mittels Mechatronischer Schließelemente mit RFID-Schreiblesern oder 
  • Online-Funk-Lösungen mittels Mechatronischer Schließelemente und 
  • Smartphone-Access-Lösungen.

Flexibilität ist uns wichtig und das „Keep it simple-Prinzip“ zeigt sich zum Beispiel bei den Mechatronischen Schließelementen wie Digitale Türdrücker, -beschläge oder Schließzylinder, welche Offline- und/ oder Online-Funk individuell eingesetzt werden können. Diese arbeiten mit einer hochsicheren 128-bit-AES Verschlüsselung. 

Mit der Zutrittsverwaltungssoftware compas Z 5500 vereinen Sie in einer Lösung auf einer Oberfläche verschiedene Zutrittsarten und verschiedene Anwendungen unter einer homogenen Systemarchitektur. Das neue System hilock 5000 ZK 2.0 versetzt Sie in die Lage, komplexe Zutrittsanforderungen in Gebäuden jeglicher Art optimal zu konfigurieren und zu steuern und damit optimale Geschäftsabläufe und Besucherströme zu realisieren. Die Systemarchitektur ist nach oben beliebig skalierbar. 

Die webbasierte Verwaltungssoftware compasZ 5500 und das Auswerte- und Steuergerät hilock 5500 mit integrierter Ethernet-Schnittstelle ermöglichen Ihnen außerdem die Realisierung standortübergreifender Projekte sowie die Parametrierung aller Komponenten und Verwaltung aller Zutrittsrechte. Sie bleiben vollkommen flexibel in Ihrer Benutzerorganisation - es muss keine zusätzliche Software auf den Rechnern/Clients installiert werden. Ob Sie kleinere oder standortübergreifende Zutrittskontrolllösungen realisieren möchten, das Zutrittskontrollsystem lässt sich flexibel entsprechend der Kundenanforderungen anpassen. Lizenzerweiterungen zur individuellen Anpassung der Projektgröße und Features sind einfach und schnell 24/7 abrufbar. Umfangreiche Funktionszeitmodelle, Feiertags- und Ferienkalender sowie viele weitere Features stehen bereits in der Basisversion zur Verfügung. 

 

Mehr

Zur Broschüre „Zutrittskontrollsystem hilock 5000 ZK“

 

Unternehmensnews

Konformität bestätigt: Telenot-Technik erfüllt Sicherheitsanforderungen der Energiewirtschaft

Konformität bestätigt: Telenot-Technik erfüllt Sicherheitsanforderungen der Energiewirtschaft

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft hat nach einer Prüfung bestätigt, dass Einbruchmelde- und Übertragungstechnik von Telenot die strengen Sicherheitsanforderungen des Verbandes erfüllt. Damit dürfen Betreiber von Strom- und Wassernetzen Gefahrenmeldezentralen wie complex 400H oder hiplex 8400H zum Schutz ihrer Anlagen verwenden. Erste Energieversorger haben bereits Sicherheitssysteme von Telenot im Einsatz.

Die Einbruchs- und Übertragungstechnik von Telenot darf im Bereich der Prozesssteuerung zur Energieversorgung in den Bereichen Strom und Wasser eingesetzt werden. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat bestätigt, dass die Systeme den Sicherheitsanforderungen des Verbandes entsprechen.

Hintergrund war eine Anfrage der NRM Netzdienste Rhein-Main, die die Einbruchmelde- und Übertragungstechnik der renommierten Spezialisten für elektronische Sicherheitstechnik mit Sitz in Aalen zum Schutz ihrer Anlagen nutzen wollte. Seit 2005 stellt die NRM die zuverlässige Versorgung der Menschen in Frankfurt sowie im Umland der Mainmetropole mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser sicher. Im Vorfeld des Projekts musste jedoch zunächst bestätigt werden, dass die Technik von Telenot mit den Sicherheitsanforderungen des Verbandes konform ist. Daher hat das Tochterunternehmen des Energieversorgers Mainova gemeinsam mit der Entwicklungsabteilung von Telenot die von der BDEW definierten Anforderungen geprüft. Das Team untersuchte dazu die Festlegungen bezüglich der Einzelkomponenten sowie der aus diesen Komponenten zusammengesetzten Systeme und Anwendungen. Darüber hinaus wurden auch die Sicherheitsanforderungen an Wartungsprozesse, Projektorganisation und Entwicklungsprozesse geprüft. Basis für die Prüfung war das Whitepaper „Anforderungen an sichere Steuerungs- und

Telekommunikationssysteme“, in dem der BDEW gemeinsam mit dem Verband Österreichs E-Wirtschaft grundsätzliche Sicherheitsanforderungen definiert hat. Der Leitfaden ist die wichtigste Orientierung für externe Planer, Betreiber und alle anderen am Prozess Beteiligten, die im Bereich Energie- und Wasserwirtschaft tätig sind. 

Nun bestätigte der BDEW, dass die Einbruchs- und Übertragungstechnik von Telenot diese Anforderungen ausnahmslos erfüllt. Betreiber von Strom- und Wassernetzen können daher Telenot-Gefahrenmelderzentralen einsetzen. Da es sich bei den Sicherheitsanforderungen der Betreiber von Strom- und Wassernetzen um unterschiedlichste Gebäude- und Schutzanforderungen handelt, bieten Telenot-Gefahrenmelderzentralen mit ihrer modularen Systemarchitektur und der großen Zahl an Peripheriekomponenten für jede Anforderung flexible und erweiterbare Lösungen.

„Der BDEW legt die Latte für die Sicherheitsanforderungen sehr hoch. Das entspricht ganz unserer Philosophie, die den zuverlässigen und garantierten Schutz von Menschen, Sachwerten und Gebäuden in den Mittelpunkt stellt. Hier machen wir keine Kompromisse“, betont Frank Brucker, Leiter der Planungsabteilung bei Telenot. Die Ansprüche, die Telenot an Zuverlässigkeit und Sicherheit seiner Produkte stellt, sind im Benchmark enorm hoch. Sämtliche Einzelkomponenten sowie die aus einzelnen Sicherheitskomponenten zusammengesetzten komplexen Sicherheitssysteme durchlaufen während des kompletten Entwicklungs- und Produktionsprozesses mehrfach Qualitätsprüfungen. Auch die Fertigungstiefe von 90 Prozent trägt dazu bei, dass Telenot bereits mehrfach für seine hohen Qualitätsstandards an allen Stellen der Prozesskette ausgezeichnet wurde. „Durch die Bestätigung des Verbands können unsere Alarmsysteme zukünftig ihren Teil dazu beitragen, die Sicherheit dieser kritischen Infrastruktur zu erhalten“, so Brucker.

Rund ein Dutzend Einbruchmeldeanlagen sind bereits für die Mainova im Einsatz. Weitere Projekte für Energieversorger sind zurzeit in der Planung oder werden gerade realisiert.

Unternehmensnews

Telenot auf der Security Essen 2022 - Gemeinsam Zukunft gestalten

Telenot nimmt 2022 wieder als Aussteller an der Messe security essen teil. Auf dem Treffpunkt der internationalen Sicherheitsbranche zeigt das innovative Unternehmen vom 20. bis 23. September das Ergebnis seiner Sortiments- und Dienstleistungsoffensive der letzten Jahre und Monate: Der führende Hersteller und Systemanbieter mit Sitz in Aalen (Baden-Württemberg) präsentiert neue, intelligente Sicherheitslösungen für alle Gebäudearten.

Telenot präsentiert sein stark erweitertes Portfolio auf der Messe security essen in Halle 7 am Stand 7E12. Thomas Taferner, Leiter Marketing und Vertrieb bei Telenot, sagt dazu: „Die security in Essen ist die einzige Messe, die alle Zielgruppen der Sicherheitswirtschaft anspricht. Ob Einbruchmeldetechnik, Video, Brandschutz oder Zutrittskontrolle – es gibt keine andere Messe, die diese Vielfalt an Lösungen zu einem Termin und an einem Standort zeigt. Für uns ist die Messe Security in Essen die führende Sicherheitsmesse und wir freuen uns auf viele gute Gespräche mit unseren Kunden und auf neue Kontakte. Erstmals werden wir uns bei dieser Messe als vollumfänglicher Systemanbieter präsentieren. Denn neben Einbruchmeldetechnik und Brandmeldetechnik bildet die Zutrittskontrolltechnik nun die dritte Säule unseres Unternehmens.“

So widme sich Telenot nach den Aussagen Taferners auf der Messe intensiv den Herausforderungen unserer Zeit. Das Unternehmen beantwortet dafür die Frage, wie die optimale Lösung für das sichere und intelligente Gebäude aussieht und ebenso wie zukünftige Anforderungen an Energieeffizienz, Sicherheit und sich verändernde Nutzungskonzepte durch sichere und intelligente Technik optimal erfüllt werden können. „Hierzu präsentieren wir mit unserem Kooperationspartner MyGekko Lösungen für die Interaktion der Sensorik aus der Sicherheitstechnik mit allen Gewerken wie Licht, Energie, Beschattung, Klima und Lüftung, und vielem mehr. Es geht um energieeffiziente und intelligente Business- und Privatgebäude, denn diese sind die Zukunft. Damit bieten wir Kunden und Interessenten zahlreiche gewinnbringende Synergien und nachhaltige Zukunftslösungen.“

 

Diese Highlights stellt Telenot vor

Das neue Zutrittskontrollsystem hilock 5000 ZK erfüllt alle Anforderungen an eine moderne und skalierbare Zutrittskontrolllösung. Es bietet in einer Systemarchitektur Online-Zutrittskontrollpunkte, Offline- und Online-Funk-Lösungen mittels mechatronischer Schließelemente als auch Smartphone-Access. Dieses System vereint auf einer Oberfläche verschiedene Zutrittsarten und Anwendungen in einer homogenen Systemarchitektur. Es ermöglicht, komplexe Zutrittsanforderungen in Gebäuden jeglicher Art optimal zu konfigurieren und zu steuern.

Ein Feuerwerk an neuen Einzelprodukten und Leistungsupdates erwartet die Messebesucher im Bereich der Einbruchmeldetechnik: So wurde das Portfolio um das komplette Thema der Mechatronischen Türdrücker und -knäufe erweitert. Außerdem zeigt der schwäbische Mittelständler ganz neue Komponenten wie den Funksignalgeber hiflac, den neuen, kleinsten Bewegungsmelder histar 10xx und weitere Leistungsverbesserungen in den Einbruchmeldesystemen selbst.

Erstmals nach der erfolgreichen Telenot-Roadshow im Frühjahr wird auch der Kooperationspartner MyGekko auf dem Telenot-Stand die gemeinsame Lösung für die Themen Sicherheit und Energieeffizienz in Verbindung mit der intelligenten Steuerung von Gebäuden und den Telenot-Systemen zeigen. Die Partnerschaft ermöglicht die Integration aller Gewerke – frei skalierbar und zukunftssicher.

Brandheiß wird es am Stand auch beim Thema Brandmeldetechnik: Umfangreiche Leistungsverbesserungen stehen für die Telenot-Systeme hifire 4400 und 4100 bereit. Zusätzlich sorgen neue Komponenten wie der Webserver 5088 für enorme Vorteile für Fachbetriebe als auch deren Kunden bei der Inbetriebnahme und dem Service. Die Subloopkarte 4585, das Thema detaillierte Meldungsübertragung und die hifire 4400 Platinenvariante V2 ergänzen die Innovationen dieser Sparte.

Bei der Komplexität der heutigen Anforderungen an sichere und intelligente Gebäude werden gute Lösungen nur zu herausragenden Lösungen, wenn diese mit perfektem Service und Support einhergehen. Deshalb zeigt Telenot auch seine umfangreichen Dienstleistungen in diesem Ressort. Thomas Taferner ergänzt: „Wahre Kundennähe und -zufriedenheit zeigt sich in der täglichen Arbeit und im Miteinander. Wir möchten, dass alle unsere Partner jeden Tag erleben, was Made by Telenot auch im Service und Support bedeutet.“

 

Über Telenot:

Telenot ist ein führender deutscher Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik und Alarmanlagen mit Hauptsitz in Aalen, Süddeutschland. Die Produkte verfügen über Einzel- und Systemanerkennung der VdS Schadenverhütung, des VSÖ Verbandes der Sicherheitsunternehmen Österreich und des SES Verbandes Schweizer Errichter von Sicherheitsanlagen. VdS, VSÖ und SES sind offizielle Organe für die Prüfung und Anerkennung von Sicherheitsprodukten. Damit garantiert Telenot verbriefte Sicherheit in Deutschland, Österreich, der Schweiz und zahlreichen weiteren europäischen Ländern. 
www.telenot.com

Unternehmensprofil

TELENOT der Hersteller und Systemanbieter.
Sicherheitstechnik für alle Gebäudearten.

TELENOT steht Ihnen als der führende Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik für die Bereiche...

  • Einbruchmeldetechnik,
  • smarte Alarmanlagen,
  • Brandmelde- und
  • Zutrittskontrolltechnik und für
  • die Integration von anerkannten Sicherheits- und Gefahrenmeldelösungen in Smart-Building- und Smart-Homesysteme
  • zur Seite.

Ein in seinem Umfang unvergleichbares Peripherieprogramm mit mehr als 2.000 Sicherheitsprodukten an Meldern, Sensorik und Installationsmaterialien bis hin zu Sonderlösungen wie Rauchansaugsystemen garantiert Ihnen Sicherheitslösungen für jede Gebäudeart und Branche.
Wir begleiten Sie und Ihre Projekte in allen Phasen.
Von der

  • Vorplanung,
  • Ausschreibung,
  • Projektierung,
  • der Bemusterung,
  • Montage,
  • Inbetriebnahme bis hin zu
  • Service- und Wartungsintervallen.

Wir bieten Ihnen das größte Netzwerk zertifizierter Fachbetriebe für Sicherheit mit Brief und Siegel an. Wir stehen gemeinsam mit unseren Autorisierten TELENOT-Stützpunkten für ein faires und optimales Preis- und Leistungsverhältnis.

Ihre Zufriedenheit und Ihr Vertrauen sind unsere Motivation!

×