Impressionen 2018

security essen: Abus
security essen: Andreas Pinkwart
security essen: Apollo
security essen: Bebarmatic
security essen: Brandschutz
security essen: BSI

Ausstellerstimmen

Mit einem beeindruckenden Auftritt auf einem außergewöhnlich gestalteten Messestand meldete sich die Marke GRUNDIG nach einmaliger Pause zurück auf der Security Essen 2018, dem international führenden Branchentreffpunkt rund um Sicherheit. Zahlreiche fachlich versierte Besucher informierten sich am Messestand in der neuen „Videohalle“ 5 über die Messe-Highlights von Grundig. Das größte Interesse galt dabei den innovativen Softwarelösungen, die insbesondere bei der Videoanalyse – und der damit verbundenen forensischen Auswertung – des Bildmaterials überzeugen konnten. Fazit: Die Security Essen ist im internationalen Vergleich die absolut marktführende Messe für Sicherheit. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit durch das Messe-Organisationsteam bietet sie die optimale Plattform zur Präsentation neuer Produkte und Lösungen im Sicherheitsbereich, aber auch zur Stärkung der Markenwahrnehmung auf internationaler Ebene. Daher hat sich Grundig auch bereits frühzeitig die Pole-Position in der Videohalle 5 für die Security Essen 2020 gesichert.
Ludwig Bergschneider, Geschäftsführer, Abetechs GmbH (Grundig Security)
Die Standplatzierung in der neuen Halle 6 war eine sehr gute Entscheidung. Die Besucherfrequenz war überdurchschnittlich gut und hat das Ergebnis der letzten Security 2016 sogar noch übertroffen. Die Hallenaufteilung fanden wir in diesem Jahr besonders gelungen. Die Anzahl und Qualität unserer Messekontakte aus D/A/CH waren sehr gut, darüber hinaus konnten wir uns auch über eine beeindruckende Anzahl internationaler Messebesucher freuen, was der weltweiten Ausrichtung von Vanderbilt sehr entgegenkommt. Die Messe hat dazu beigetragen, den Bekanntheitsgrad der Marke Vanderbilt weiter auszubauen. Wir betrachten die Security als führende Messe für unsere Branche. Sie ist eine hervorragende Plattform unsere Lösungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Andreas Straubinger, Region Manager D/A/CH, Vanderbilt International GmbH
Für uns war die Security Essen 2018 die bisher erfolgreichste Messe. Nicht nur, weil unsere ALVARA Logistic App und die ‚Digitale Fahrerlegitimation‘ auf große Nachfrage stieß. Vor allem der BMWL-Gemeinschaftsstand brachte alle Bargeldakteure zusammen und bot die Gesamtlösung für einen effizienten Bargeldkreislauf. Der Gemeinschaftsstand war in der Lage, den Innovationsweg nicht nur zu präsentieren, sondern auch zu bestätigen. Das Konzept überzeugt und wir werden auch 2020 wieder mit dabei sein.
Bernd Hohlfeld, Vorstand, ALVARA Cash Management Group AG
Die PwC Cyber Security Services GmbH ist Deutschlands führende Beratungsgesellschaft für Datensicherheit. Als die Security Essen in diesem Jahr erstmals eine eigene Messehalle für Cyber Sicherheit eingerichtet hat, war es für uns die logische Konsequenz, hier dabei zu sein. Zu den Themen, die besonders stark nachgefragt wurden, gehörten Informationssicherheit, Datenschutz, Notfallwesen und Cyber Security. Die Fachbesucher waren bestens informiert und genau unsere Zielgruppe.
Knud Brandis, Geschäftsführer, PwC Cyber Security Services GmbH
Die Stölting Security ist mit der Security Essen 2018 in Essen sehr zufrieden. Als großer Sicherheitsdienstleister in Deutschland konnten wir uns optimal präsentieren und positionieren. Gerade der zweite Tag hatte eine große Frequenz und war für uns als überregionaler Personaldienstleister im Bereich Cleaning, Security & Personal von großer Bedeutung. Die Stölting Service Group ist 2020 wieder dabei!“
Sebastian Mosbacher, Geschäftsführer, Stölting Service Group
Die Security Essen hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Sie ist eine unserer besten Plattformen, um mit unserer internationalen Zielgruppe in Kontakt zu treten. Der Gewinn des Security Innovation Awards für unseren Stealth Key, den weltweit ersten per 3D-Druck hergestellten Metallschlüssel, war eine Bestätigung von unschätzbarem Wert durch die weltweit führende Sicherheitsmesse. Das ist definitiv der place to be für Sicherheit und wir freuen uns darauf, 2020 wieder dabei zu sein.
Dr. Alejandro Ojeda, CEO, UrbanAlps AG
HOPPE war in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Security – und wir sind bislang mit dem Messe-Ergebnis sehr zufrieden. Die Security ist eine gute Plattform für HOPPE-Innovationen und -Kompetenzen im Bereich Schutz und Komfort, das zeigt auch die hohe Zahl an Messe-Kontakten – zu Kunden wie auch zu Besuchern aus für uns neuen Branchen, zum Beispiel aus dem Elektrogroßhandel. Natürlich lässt sich die Qualität der neuen Kontakte erst im Nachhinein bewerten, aber wir freuen uns schon einmal sehr über das große Interesse, das unseren Produkten hier entgegengebracht wird – von Fachbesuchern wie von den Medien. Besonders unsere Innovationen, wie der einbruchhemmende Fenstergriff SecuForte® mit automatischer Sperrfunktion und die berührungslose Komfort-Öffnung für Haustüren oder der Funk-Fenstergriff zur Zentral-Verriegelung, sind sehr gut bei den Besuchern angekommen.
Rainer Schratz, Verantwortung Vermarktung, HOPPE AG, Stadtallendorf
Auf der Security Essen konnten sich Messebesucher aus aller Welt bei den rund 950 Ausstellern über die vielfältigen Möglichkeiten moderner Sicherheitstechnik informieren. Dabei stieß die Neu-Aufteilung in sechs übergeordnete Bereiche auf sehr positive Resonanz. Das Profil der Security bietet der gesamten Sicherheitsbranche den passenden Rahmen. Als Fachmesse ist sie auf das Thema Sicherheit spezialisiert und bietet somit die optimale Plattform für den Austausch zwischen Anbietern und Anwendern. Große Beachtung fanden aktuelle Aspekte wie „Sicherheitstechnik im Smart Home“ sowie „Digitalisierung und Cyber Security“. Auch bei der Verleihung der Security Innovation Awards 2018 wurde die Innovationsfreude der Sicherheitsanbieter deutlich.
Norbert Schaaf, Vorstandsvorsitzender des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. und Vorsitzender des Security Essen Messebeirates