Liemer Weg 49
DE 32657 Lemgo
Ansprechpartner
Herr Marcel Messow
Angebotsspektrum

Svenstol®

Svenstol®

Neuentwicklung Svenstol - von der Kopfstütze bis zum Fußkreuz: 100 % 24h-Leitstellendrehstuhl

 Leitstellenstühle sind eine absolute Besonderheit unter den Büroarbeitsdrehstühlen – sie müssen höchsten Anforderungen an Komfort, Ergonomie und Langlebigkeit gerecht werden. Erstmalig entwickelte jetzt das schwedische Unternehmen StolComfort mit dem 24h-Drehstuhl „Svenstol“  eine 100-prozentige Maßanfertigung für diesen Einsatz. Der „Svenstol“ ist speziell für Leitstellen konzipiert und ermöglicht verspannungsfreies Sitzen rund um die Uhr.

 Ob bei Polizei, Feuerwehr, Netzbetreibern, in Kraftwerken oder in der Industrie: In Leitstellen und Notrufzentralen sind höchste Konzentration und blitzschnelle Reaktion gefordert. Ein Leitstellenstuhl muss daher ein entspanntes, ermüdungsfreies Sitzen sicherstellen, damit Fehler vermieden werden. Der permanente Einsatz rund um die Uhr ist dabei nicht nur eine große Belastung für die Nutzer, sondern auch für den Stuhl selbst.

 

Sitzkomfort für „lange Strecken“

 Der „Svenstol“ ist von der Kopfstütze bis zum Fußkreuz eigens für Leitstellen entwickelt. Er vereint dabei den Komfort und die Stabilität eines Fahrzeugsitzes mit der Ergonomie eines Bürostuhls. Die comfortPlus-Polsterung bietet hohen Sitzkomfort über Stunden, engt dabei den Nutzer aber nicht in seiner Bewegungsfreiheit ein. Die activePlus-Mechanik des Stuhls animiert zudem zu Haltungswechseln – so wird die Muskulatur beim langen Sitzen besser mit Sauerstoff versorgt und Verspannungen vorgebeugt. Zusätzlich lädt der hohe Neigungswinkel von 38 Grad für Sitz und Rückenlehne zum entspannten Zurücklehnen ein. Für höchste Standsicherheit und ein sicheres Sitzgefühl sorgt in jeder Position das speziell für den „Svenstol“ konstruierte 6-armige Fußkreuz.

 Neben der Rahmenkonstruktion aus Stahl sind alle Komponenten des Stuhls entweder speziell für den 24h-Drehstuhl „Svenstol“ neu entwickelt oder zumindest angemessen modifiziert worden, um den hohen Belastungen der permanenten Tag- und Nachtnutzung zu genügen.  Darüber hinaus ist der „Svenstol“ anpassbar für unterschiedliche Nutzer: Sowohl Kopf- und Armstützen als auch Rückenlehne, Sitzhöhe und -tiefe sind mehrfach verstellbar. Optionales Zubehör sind zum Beispiel eine 6-Wege-Kopfstütze sowie Spezialbezüge, die das Mikroklima regulieren. Der Leitstellenstuhl ist darüber hinaus in einem klassischen Chefsessel-Design erhältlich.

 

Nicht nur für Leitstellen

Leitstellenstühle von StolComfort sind übrigens nicht nur für Einsatzzentralen geeignet. Wegen des entlastenden Sitzkomforts und der bewegungsfördernden Mechanik kommen sie immer häufiger auch als Bürostuhl zum Einsatz. Empfehlenswert ist dies insbesondere dann, wenn Nutzer lange Zeit konzentriert am Computer arbeiten müssen und auf herkömmlichen Drehstühlen nicht ohne Beschwerden sitzen können.

 

Über StolComfort

 Die StolComfort GmbH mit Sitz in Lemgo (Ostwestfalen) entwickelt, fertigt und vertreibt hochwertige Arbeitsdrehstühle, die auf Grund besonderen Sitzkomforts und hoher Stabilität insbesondere an Bildschirmarbeitsplätzen im Schichtsystem eingesetzt werden. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und ist eine Schwesterfirma der StolComfort AB in Uddevalla (Schweden), die seit fast 15 Jahren 24-Stunden-Drehstühle in Skandinavien vertreibt.

Unternehmensprofil

Die StolComfort GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt hochwertige 24h-Drehstühle, die auf Grund des besonderen Sitzkomforts und der hohen Stabilität insbesondere an Bildschirmarbeitsplätzen im Schichtsystem eingesetzt werden.

 

Die StolComfort-Stühle haben einen sehr guten Sitzkomfort: Die Polsterung basiert auf Entwicklungen aus der Fahrzeugindustrie. Man sitzt deutlich entspannter und vermeidet Verspannungen beim langen Sitzen. Die Ergonomie der verschiedenen Modelle berücksichtigt die Nutzung eines Stuhls durch viele Personen und die besonderen Bedingungen der Bildschirmarbeit in Leit- und Messwarten. Da Stühle im Dauerbetrieb ca. sieben Mal stärker belastet werden als im Büro, müssen 24h-Stühle besonders stabil sein. Alle Modelle von Stolcomfort besitzen daher unter anderem eine Rahmen-Mechanik-Konstruktion aus Stahl und eine verschleißarme Kaltschaumpolsterung. Alle Stühle sind für den 24h-Einsatz zertifiziert.

 

Zu den wichtigsten Kunden zählen Leitstellen bei Polizei und Feuerwehr, Leitstände  in Industrieunternehmen und Kontrollzentren bei Verkehrsbetrieben, auf Flughäfen oder in Telekommunikationsunternehmen. In Deutschland werden Stühle von StolComfort unter anderem von der Deutschen Bahn, der Deutschen Flugsicherung, dem Deutschen Bundestag und Firmen wie Bayer, BASF, Kali & Salz, Alcatel und Unicredit eingesetzt. Darüber hinaus sind die StolComfort-Stühle immer häufiger eine willkommene Alternative zu herkömmlichen Bürodrehstühlen für Menschen mit akuten oder chronischen Rückenproblemen. Mittlerweile werden die Modelle auch von verschiedenen Rehakliniken empfohlen.

 

Mit dem neuen Modell Svenstol® präsentiert StolComfort zum ersten Mal einen 24h-Drehstuhl, der eine komplette Neuentwicklung darstellt. Es ist der erste Drehstuhl, der vom Fusskreuz bis zur Kopfstütze speziell für die Anforderungen in Leitwarten entwickelt worden ist. Vom ersten Entwurf bis zur finalen Serienplanung wurden dabei die ergonomischen Vorteile von Fahrzeugsitz und Bürostuhl zusammengeführt.