security essen: 
		security_essen_Lageplan_2018_D_web

Neue Themenschwerpunkte, neue Hallen, neue security essen: Die Weltmesse für zivile Sicherheit stellt sich inhaltlich wie räumlich neu auf. Ab der kommenden Veranstaltung profitieren Aussteller und Besucher in der Messe Essen von einer neuen Hallenaufteilung. Die Struktur orientiert sich künftig noch stärker am Angebot der rund 1.000 Aussteller und gliedert sich in sechs übergeordnete Themenwelten: Dienstleistungen in Halle 1; Zutritt, Mechatronik, Mechanik und Systeme in den Hallen 2, 3 und der Galeria; Video in den Hallen 4 und 5; Brand, Einbruch und Systeme in Halle 6 und Perimeter in Halle 7. Außerdem reserviert die Messe Essen mit der neuen Halle 8 erstmals eine eigene Halle für die Themen Cyber-Security und Wirtschaftsschutz und plant zudem einen hochkarätigen Fachkongress gemeinsam mit dem BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V..

Auf der kommenden security essen gilt erstmals die neue Hallennummerierung anlässlich der Modernisierung der Messe Essen. Die neuen Hallen 4, 6, 7, 8 und das Glasfoyer am Messehaus Ost sind dann fertiggestellt. Die security essen 2018 findet damit in einem weitgehend modernisierten Gelände statt, das mit Ende der Arbeiten in 2019 neue Maßstäbe setzen wird. Kurze Wege, acht großräumige, eingeschossige Hallen und viel Tageslicht bieten künftig perfekte Bedingungen.