Neue Herausforderungen der Veranstaltungssicherheit
security essen, sicherheit, sicherheitsbranche, brend frenz, harald olschok, bdsw, deichbrandfestival, wacken, dfb, deutscher fußballbund
22.09.2016

Neue Herausforderungen der Veranstaltungssicherheit

Auf der Pressekonferenz der security essen berichteten Experten der Sicherheitsbranche unter anderem von wachsenden Herausforderungen im Rahmen der Veranstaltungssicherheit.

Vor allem Terrorwarnungen und Unwetter beeinflussten in den vergangen zwei Jahren den Ablauf von Großveranstaltungen und sorgen bei Besuchern für ein erhöhtes Sicherheitsbewusstsein. Sicherheitsberater wie Dipl. Ing. Bernd Frenz, Gutachter und Sachverständiger für Großveranstaltungen wie das Wacken Open Air, Deichbrandfestival oder den J.P. Morgan Lauf, unterstützen Veranstalter durch die Erstellung von Sicherheitskonzepten und Notfall-Managementplänen. Die Herausforderung: Heute müssen Veranstalter und Berater schneller und flexibler reagieren, Besucher müssen etwa mit mehr Kontrollen und Wartezeit rechnen.

Auch Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft e.V., befasst sich mit dem Schutz von Veranstaltungen. Der BDSW fordert strengere und einheitliche rechtliche Rahmenbedingungen, um eine hohe Qualität der Sicherheitswirtschaft zu sichern.  So erstellte der Bundesverband unter anderem Standards für die Qualifizierung von Sicherheits- und Ordnungsdiensten für die drei Profiligen des DBF.

Mehr zur Veranstaltungssicherheit erfahren Sie in den spannenden Vorträgen des security-forums

Zum Ticketshop

Zur Newsübersicht