security essen: 
		sec_exhlist_bg

2. Essener Sicherheitskonferenz

Die Sicherheitskonferenz konnte sich im letzten Jahr bereits als angesehene Veranstaltung in der Sicherheitsbranche etablieren. In Vorbereitung auf die security 2020 dreht sich bei der diesjährigen Veranstaltung am Dienstag, den 19. November 2019 alles um das Thema „Sicherheit als Standortvorteil“. Gemeinsam mit dem „Gesprächskreis Innere Sicherheit NRW“ als ideeller Träger wird die Konferenz von der MESSE ESSEN veranstaltet. Der „Gesprächskreis Innere Sicherheit NRW“ tritt seit 2015 als unabhängiger und formloser Expertenkreis in Aktion, der die innere Sicherheit des Landes NRW analysiert, diskutiert sowie zentrale Problematiken an die Politik heranträgt.

Was muss Kommunikation zum Thema Sicherheit heute leisten, um Verständnis statt Zweifel auszulösen? Und wann ist eine Stadt eigentlich eine sichere Stadt? Zwei wichtige Fragen, auf die mit hochrangigen Vertretern aus Polizei, Wirtschaft und Kommunen nun Antworten gefunden werden sollen.

Besuchen Sie die 2. Essener Sicherheitskonferenz und gestalten Sie die Sicherheitspolitik des Landes NRW mit.

Programm

Zeit Thema Referent
Zeit
10:00 - 10:15 Uhr
Thema
Eröffnung
Referent
Frank Richter, Sprecher „GIS NRW“
Zeit
10:15 - 10:30 Uhr
Thema
Begrüßung
Referent
Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen
Zeit
10:30 - 11:00 Uhr
Thema
Einleitung - Sicherheit als Standortvorteil für Global Player
Referent
Oliver Burkhard, Vorstand/Arbeitsdirektor der thyssenkrupp AG
Teil 1: Kommunikation
Zeit
11:00 - 11:30 Uhr
Thema
Schlechte Nachrichten als Standortnachteil?
Referent
Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl, Kriminologin der FHöV
Zeit
11:30 - 12:00 Uhr
Thema
Kommunikation als vertrauensbildende Maßnahme bei Amok und Terror
Referent
Marcus da Gloria Martins, Pressesprecher der Polizei München
Zeit
12:00 - 12:30 Uhr
Thema
Schlechte Nachrichten gut kommuniziert
Referent
Peter Höbel, Geschäftsführer der crisadvice GmbH
Zeit
12:30 - 13:15 Uhr
Thema
Diskussionsrunde
Referent
moderiert von Frank Schneider
Zeit
13:15 - 14:15 Uhr
Mittagspause
Teil 2: Standortprofil
Zeit
14:15 - 14:35 Uhr
Thema
… aus Sicht der Wissenschaft
Referent
Prof. Dr. Frevel, Politikwissenschaftler an der FHöV
Zeit
14:35 - 14:55 Uhr
Thema
… aus Sicht der Wirtschaft
Referent
Uwe Heim, Dipl. Volkswirt der KPMG AG
Zeit
14:55 - 15:15 Uhr
Thema
… aus Sicht der Kommune
Referent
Christian Kromberg, Beigeordneter der Stadt Essen
Zeit
15:15 - 16:00 Uhr
Thema
Diskussionsrunde
Referent
moderiert von Frank Schneider
Julia Jacob

Julia Jacob

Projektleiterin
  • +49 (0)201 72 44-524
  • +49 (0)201 72 44-513
  • E-Mail