Siemensallee 84
DE 76187 Karlsruhe
Ansprechpartner
Herr Andreas Straubinger
  • +49 721 958 81-10
  • +49 721 958 81-58
  • E-Mail
Angebotsspektrum

Fachgebiete

Fachgebiete

Vanderbilt entwickelt und liefert innovative Produkte und Systeme für die Bereiche Zugangskontrolle und Einbruchmeldetechnik. Darüber hinaus bieten wir auch ein komplementäres Portfolio von Videoprodukten sowie eine Reihe von Schnittstellen zu Drittsystemen an.

Unternehmensnews

Vanderbilt übernimmt irisches Unternehmen Access Control Technology (ACT) Ltd.

Vanderbilt, ein globaler Marktführer im Bereich innovativer Sicherheitssysteme, hat den Abschluss einer definitiven Vereinbarung zur Übernahme des in Dublin ansässigen Access Control Technology (ACT) Ltd bekanntgegeben. Mit dem Kauf treibt Vanderbilt seine strategischen Expansionspläne zur Stärkung seines Geschäftsfelds der Zutrittskontrolle und seines Produktportfolios voran.

• Dabei handelt es sich um die erste M&A-Aktivität seit Abschluss der Übernahme von Siemens Security Products durch Vanderbilt 2015.

• Mit ACT wird die Position von Vanderbilt auf dem Markt für Zutrittskontrolle vor allem in Irland und Großbritannien deutlich gestärkt.

ACT wurde 1995 gegründet und ist auf die Entwicklung und Herstellung von elektronischen Zutrittskontrollsystemen, Videomanagementlösungen und Türsprechanlagen spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Dublin, eine Niederlassung in Manchester, UK, und ein aktives Vertriebsnetz für Europa, Asien und den Nahen Osten mit Plänen zur Erschließung des nordamerikanischen Marktes.

Laut Joseph Grillo will Vanderbilt mit der Akquisition seine Wettbewerbsposition in einem stark fragmentierten Markt mit hohem Wachstumspotenzial weiter verbessern. „Mit der Übernahme von ACT baut Vanderbilt seine Präsenz auf dem Markt für Zutrittskontrolle aus und erweitert sein Produktportfolio um ein cloudbasiertes Zutrittskontrollsystem und ein eng integriertes VMS“, so Grillo. „Nach der abgeschlossenen Integration des Siemens-Geschäfts war es an der Zeit für neue Aktivitäten.“

„Wir freuen uns, Teil einer größeren, stärkeren internationalen Organisation zu sein, die spannende neue Marktchancen für die ACT-Produktpalette bietet“, erklärt David Tymlin, Managing Director bei ACT. „Vanderbilt hat sich innerhalb weniger Jahre als schnell wachsender Marktführer etabliert, und wir möchten die Gelegenheit nutzen, an seinem zukünftigen Erfolg teilzuhaben.“

Finanzielle Einzelheiten zum Vorhaben wurden nicht bekanntgegeben. Das Geschäft soll im vierten Quartal 2016 abgeschlossen werden.

Unternehmensprofil

Vanderbilt ist weltweit Anbieter modernster Sicherheitssysteme. Das Unternehmen hat seinen Sitz in New Jersey (USA) und ist in 95 Ländern tätig. Die europäische Zentrale ist in Wiesbaden (Deutschland).

Nach der Übernahme von Security Products von Siemens im April 2015 ist Vanderbilt nun das größte unabhängige Unternehmen seiner Art in der Sicherheitsindustrie.  Das Portfolio umfasst mehr als 2.000 Produkte. Derzeit werden mehr als 9.000 Kunden beliefert und betreut.

Vanderbilt entwickelt, fertigt und vertreibt Systeme, die Organisationen jeder Größenordnung sicher und verwaltungsfreundlich machen, ergänzt durch einen agilen und flexiblen Service, der alle Kundenbedürfnisse erfüllt.