Kaiserstrasse
DE 67722 Langmeil
Angebotsspektrum

v25

v25

Wettbewerbsfähig und professionell 

Die neue v25 Kamera ist die erste MOBOTIX Vandalismus Indoor-Kamera und bietet alle herausragenden MOBOTIX Funktionen. Für einen Preis ab 448 € ist ein komplettes Videosicherheitssystem inklusive SD-Karte oder NAS-Ereignisaufzeichnung, Alarmierung, professionellemVideo-Management (VMS) und Videoanalyse, wie Heatmap und Objektstatistik, verfügbar. 

Moonlight-Technologie 

Der neue Standard der Lichtempfindlichkeit, die MOBOTIX 6 Megapixel Moonlight- Technologie, kommt in der v25 ebenfalls zum Einsatz und liefert selbst bei schlechten Lichtverhältnissen (< 1 Lux) scharfe, detailreiche Videos. Die v25 kann mit allen Standard-Objektiven ausgestattet werden, wie z. B. mit dem neuen 103°-Objektiv für eine lückenlose Raumerfassung ohne toten Winkel. Um Fehlalarme zu vermeiden, ist außerdem MxActivitySensor integriert. 

 
Perfekter Schutz 

Das neue v25 Modell ist mit zwei Vandalismus-Sets, bestehend aus einem Edelstahlring und einer verstärkten Domkuppel, erhältlich. Die neuen Vandalismus-Sets gewährleisten eine Schutzklasse bis zu IK10 sowohl für die Standardausführung der v25 als auch für die v25 erweitert durch das Aufputz-Audio-Set – ideal für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden, Gefängnissen und Militäranlagen. 

Flexible und schnelle Installation 

Wie alle 6MP Indoor-Modelle kann auch die v25 einfach innerhalb weniger Minuten installiert werden. Die v25 kann mit unterschiedlichen Objektiven ausgestattet werden und ist damit die optimale Lösung für jeden Innenraum. 

Optionales Zubehör 

Die v25 kann mit einem Aufputz-Audio-Set inklusive Lautsprecher und Mikrofon ausgestattet werden, um Gegensprechen mit HD-Audio zu realisieren. Kombinierbar mit dem neuen MxTubeMount kann die v25 an sog. unstrukturierten Decken, wie z. B. in Supermärkten, Flughäfen, Logistikunternehmen etc. installiert werden. Mit MxTubeMount ist es möglich die v25 in der optimalen Länge bis zu 2 Meter von der Decke abgehängt zu installieren. 

Angebotsspektrum

T25

T25

Advanced IP-Video-Türstation 

MOBOTIX bietet ein komplettes IP-System für Smart Homes und Büros. Mit der T25 und dem modularen Produktportfolio ist es möglich, eine Gegensprech-Türstation mit 180°-Panorama-Ansicht, Klingeltasten oder RFID-basierter Zutrittskontrolle, automatischer Alarmierung und Videobenachrichtigung zu realisieren. Das weltweite Kommunizieren mit einer Person vor der Haustür oder das Anschalten des Lichtes aus der Entfernung über ein Smartphone ist damit Realität. 

Smartphone in der Wand 

MxDisplay+ ist benutzerfreundlich und unterstützt Gestensteuerung wie bei einem Smartphone. Es verwaltet den Zugang zur T25 IP-Video-Türstation und zu allen MOBOTIX Kameras sowie die zeitbasierte Zutrittssteuerung jeder Tür, liest und schreibt RFID-Transponder, steuert Smart Home Funktionen und fungiert als Alarmzentrale. Neben den typischen Türgegensprechfunktionen verwaltet MxDisplay+ die Konfiguration und den Zutritt des gesamten Hauses ohne PC oder zusätzliche Infrastruktur. 


Unbegrenzte Zutrittskontrolle 

Zutritt kann individuell für Gruppen, Benutzer oder Türen definiert werden. Es dauert nicht länger als 10 Sekunden, um einen Eingangscode oder einen Transponder für einen Handwerker für den nächsten Tag oder für einen detaillierten Wochenplan einzurichten. 

Lizenzfrei • Verschlüsselt  

MxBroadcast ist der neue, weltweite Standard zur Kommunikation in der Gebäudeautomation und ermöglicht es sehr einfach Aktionen oder Alarmierungen innerhalb des kompletten Netzwerks einzurichten. Es ist eines der ersten Protokolle in der Hausautomation mit integrierter Ende-zu-Ende Verschlüsselung. 

Angebotsspektrum

S15

S15

Flexibel. Nahezu unsichtbare Dualkamera. 

Dank der einzigartigen Kombination aus modularer Doppelsensor- und FlexMount-Technologie deckt die S15 zwei Bereiche ab und bleibt dabei praktischunsichtbar. Die S15 kommt dort zum Einsatz, wo individuelle Lösungenund Installationsmethoden erforderlich sind und Standardkameras an ihre Grenzen stoßen.

Flexible Montage 

Das Kameragehäuse der S15 kommt aufgrund seiner geringen Größe u. a. auch in Geldautomaten, an Maschinen und in Fahrzeugen zum Einsatz. Die bis zu drei Meter langen Sensorkabel ermöglichen flexible Installationen.

Doppel-Hemispheric-Kamera = 360°-Rundumblick

Die kosteneffiziente Lösung kann gleichzeitig zwei verschiedene Bereiche mit einem lückenlosen Blickwinkel von 360° erfassen und aufzeichnen. Die S15 verfügt somit über denselben Erfassungswinkel wie acht herkömmliche CCTV-Kameras.


Nahezu unsichtbar

Bei verdeckter Installation des Basismoduls bleibt lediglich die Frontseite eines in Schwarz oder Weiß erhältlichen Sensormoduls mit einem Durchmesser von nur 50 mm sichtbar. Deshalb ist die S15 ideal für diskrete Sicherheitslösungen.

Zwei Bereiche mit einer Kamera abdecken

Die S15 mit zwei flexiblen Sensorkabeln erfasst auch zwei getrennte Bereiche. Mit nur einer Kamera können Kunden zwei separate Räume oder einen Innen- und Außenbereich sichern und auch um die Ecke sehen.

Angebotsspektrum

Q25

Q25

Rundum elegant. Rundum sicher.

Die hemisphärische All-in-one-Kamera zeichnet sich durch ihr elegantes Design sowie eine 360°-Rundumsicht mit hoher Auflösung aus. Eine einzige Q25 kann einen ganzen Raum lückenlos erfassen und so vier herkömmliche CCTV- Kameras ersetzen. Die Q25 ist besonders dezent und fügt sich in jede Umgebung ein – im Innen- und Außenbereich.

Diskrete Montage

Die Q25 kann in Unterputzmontage diskret in einer Decke oder Wand befestigt werden und erinnert dabei eher an einen Lautsprecher als an eine Sicherheitskamera. Die flache Bauform fügt sich dezent in jede Umgebung ein (Abb. mit Deckeneinbau-Set).

Integrierte Bildentzerrung

Die gesamte hemisphärische Bildentzerrung wird von der direkt auf der Kamera vorinstallierten Bildanalysesoftware von MOBOTIX übernommen. Ein PC oder zusätzliche Software wird nicht benötigt.

Tag- oder Nachtvariante

Die Q25 ist wahlweise mit Tag- oder Nachtsensor (Farbe bzw. Schwarzweiß) erhältlich und somit auch bei schwierigen Lichtverhältnissen und im Außenbereich für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet.

Angebotsspektrum

MxMC (Management Center)

MxMC (Management Center)

Neue Maßstäbe in Sachen professionellem Video-Management.

Das MxManagementCenter (MxMC) ist eine komplett neuentwickelte Video-Management- Software, die sich durch eine einzigartig intuitive Bedienung auszeichnet. Das MxMC reiht sich zusammen mit den Kameras perfekt in das bekannte dezentrale Konzept von MOBOTIX ein. Designed nach dem MOBOTIX Software-Konzept, ist das MxMC 100 % im Produktportfolio inkludiert und verursacht keine zusätzlichen Software-, Lizenz- oder Updatekosten. Gleichzeitig ist es für eine unbegrenzte Anzahl Nutzer, Bildschirme oder Kameras geeignet.

 

Intuitive Layoutansichten – Kameras und Gruppen

MxMC fasst beliebig viele Kameras einfach und übersichtlich in Gruppen zusammen und ermöglicht deren Steuerung über vier verschiedene Layoutansichten:

  • 1. Kameragruppenleiste

Am oberen Bildschirmrand befindet sich die Kameragruppenleiste, die die Voransicht aller Kameras oder Kameragruppen zeigt.

  • 2. Hauptansicht

Die Hauptansicht für die Einzelkameras oder Kameragruppen befindet sich in der Bildschirmmitte. Die Kameragruppen können wahlweise in einer Kacheldarstellung, einer Grafikansicht mit Symbolen und Hintergrundbildern sowie als Infoseite mit wichtigenInformationen (z. B. Notfallpläne, Projektinformationen) dargestellt werden. Zwischen allen drei Ansichten kann blitzschnell mit einem Klick umgeschaltet werden.

  • 3. Intelligente Alarmleiste

Die Alarmleiste am Fuß des Bildschirms zeigt eine chronologische Liste aller Ereignisse, die zu einem Alarm geführt haben. Diese können nach Gruppe, Kamera oder Ereignistyp gefiltert werden. Per Drag&Drop kann jeder Alarm im Fokusfenster als Livebild angezeigt oder im Player genauer analysiert werden. Ebenso kann eine Kamera oder auch Kameragruppe einfach auf die Alarmleiste geschoben werden, um sofort deren Alarme anzuzeigen.

  • 4. Bedienleiste

Am unteren Bildschirmrand befindet sich die Bedienleiste, die alle Schaltflächen für unterschiedliche Ansichten, Editier-, Management- und Kontrollfunktionen enthält.

Angebotsspektrum

M25

M25

Solide. Für jeden Einsatzzweck.

Unser bewährtes Allround-Kamerasystem wurde so konstruiert, dass es problemlos auch die anspruchsvollen Bedingungen der Schutzklasse IP66 erfüllt. Ausgerüstet mit neuester 6MP-Technologie ist die M25 dank maximalerObjektivauswahl besonders flexibel einsetzbar.

Schnelle, kostengünstige Montage

Die M25 wird inklusive Wand- und Deckenhalter sowie weiterem Montagezubehör ausgeliefert. Wie bei allen MOBOTIX Kameras wird kein zusätzliches Gehäuse, keine Heizung/Lüfter und keine weitere Software benötigt.

Robustes Design

Mit der Schutzklasse IP66 kann die M25 extremen Temperaturen und widrigsten Witterungsbedingungen standhalten. Das mit Glasfaser verstärkte Außengehäuse wurde für eine lange Lebensdauer konzipiert.

Gegensprechfunktion

Wie alle MOBOTIX Kameras verfügt auch die M25 über eine integrierte VoIPGegensprechfunktion mit lippensynchronem Audio/Video über IP-Telefone und mobile Geräte.

 
270 mm Supertele-Objektiv

Mit dem für die M25 nutzbaren B500-Objektiv und dem detailreichen 6MP-Sensor können Nummernschilder und Personen auch noch aus über 70 Metern Entfernung identifiziert werden.

Angebotsspektrum

M15 Thermal

M15 Thermal

Doppelt sicher in absoluter Dunkelheit.

Die M15-Thermal ist mit einem Hochleistungs-Wärmebildsensor ausgestattet, der Fahrzeuge, Objekte und Personen auch in völliger Dunkelheit zuverlässig detektiert. Ein zweites optisches Sensormodul kann jederzeit nachgerüstet werden, um Objekte auch bei schwachem Licht sicher zu identifizieren. Mit der Thermal Radiometrie (TR) können automatisch Temperaturereignisse zur Erkennung von Feuer- oder Hitzequellen ausgelöst werden. MOBOTIX Dual-Thermalkameras bieten außerdem Thermal Overlay, um sogenannte „Hotspots“ im sichtbaren Bild zu identifizieren und größere Schäden oder Brände zu verhindern.

 Thermal: Bewegungen erkennen – rund um die Uhr

Dank moderner Wärmebildtechnologie erkennt die Kamera sich bewegende Objekte auch in völliger Dunkelheit, bei Störeinflüssen wie Rauch, Staub oder Nebel und bis hin zu einer Entfernung von 400 m. 

Optisch: Objekte identifizieren 

Die M15-Thermal kann zusätzlich mit einem optischen Sensormodul betrieben werden, um Gesichter, Kleidung, Nummernschilder, die Farbe von Fahrzeugen usw. klar zu erkennen.

Wahrung der Privatsphäre

Kombiniert mit dem MxActivitySensor, schaltet die Kamera automatisch vom Wärmebildsensor zum optischen Sensor sobald sich ein Objekt in die vordefinierte, kritische oder nicht-private Zone bewegt. Dadurch wird die Identifizierung und Erkennung von Objekten im Alarmfall durch MxActivitySensor sichergestellt.

Thermal Overlay

Durch Überlagerung des Thermalbildes auf das optische Bild können sehr schnell sog. „Hotspots“ sichtbar gemacht und dadurch gefährliche Hitze- oder Feuerquellen identifiziert werden. Diese Technologie kann sehr effizient im Brandschutz und bei der Lokalisierung von möglichen Gefahrenquellen verwendet werden.

Angebotsspektrum

M15

M15

Robust. Fortschrittlich in Form und Funktion.

Mit zwei lichtempfindlichen Bildsensoren und zwei Objektiven generiert die M15 sowohl brillante Farbvideos als auch kontrastreiche Schwarzweiß-Videos in dunklen Szenen. Die elektronische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtsystem erfolgt automatisch je nach Lichtverhältnissen ohne bewegte Teile und damit sicher bei allen Temperaturen und Wetterverhältnissen.

 

Schnelle, kosteneffiziente Montage

Die M15 wird inklusive Wand- und Deckenhalter sowie Montagezubehör ausgeliefert. Wie bei allen MOBOTIX Kameras werden weder zusätzliche Wetterschutzgehäuse, Heizelemente, Lüfter, noch kostenpflichtige Software benötigt.

 

Robustes Design

Die M15 ist die robusteste aller MOBOTIX Kameras. Dank hoher Schutzklasse IP66 (kein Eindringen von Staub und starkem Strahlwasser) und speziellem Design hält sie auch extremen Temperaturen und Umgebungsbedingungen stand.

 

Investitionssicheres Komplettsystem

Die Sensormodule können dank der modularen Hardwareplattform innerhalb weniger Minuten ausgetauscht und dank des integrierten Verriegelungssystems wieder sicher fixiert werden. 

 

Intelligente Überwachung mit zwei Sensoren

Im wetterfesten Gehäuse ist bereits die automatische Aufzeichnung auf SD-Karte, eine sichere Bewegungsanalyse (MxActivitySensor) mit Alarmmeldung ebenso integriert wie Mikrofon, Lautsprecher und Messung der Umgebungstemperatur.

 

Zuverlässig auch unter extremen Bedingungen

Die M15 wurde nach IP66 für einen Temperaturbereich von -30 bis +60 °C spezifiziert. Der bewährten MOBOTIX Produktstrategie folgend, braucht die M15 weder zusätzliche Kühlung oder Heizung noch ein zusätzliches Gehäuse – und damit nur rund 5 Watt, um voll funktionsfähig zu sein.

Angebotsspektrum

D25

D25

Klassisches Design. Einzigartige Technologie.

Ein kompaktes, wetterfestes und intelligentes IP-Videosystem in einer klassischen Dome-Kamera mit einem manuell ausrichtbaren Objektiv. Die MOBOTIX D25 verfügt über die gleiche zukunftsweisende Technik wie alle anderen MOBOTIX Kameras.

 

Klassisch und innovativ

Hinter dem Dome-Design befindet sich ein leistungsstarkes, komplettes Videosicherheitssystem mit dezentraler Aufnahmeverwaltung und 6MP-Bildsensortechnologie für optimal auswertbare Bilder in höchster Qualität.

 

Deckeneinbau-Set

Mit dem Deckeneinbau-Set lässt sich die D25 besonders einfach in abgehängten Decken montieren. Dies ermöglicht eine unauffällige Installation, die sich dezent in die Umgebung einfügt.

 

Vandalismus-Set

Schützen Sie Ihre Investitionen mit dem verstärkten Vandalismus-Gehäuse, das einen Außenring aus hochfestem Edelstahl sowie eine verstärkte 3 mm dicke Kuppel aus Polykarbonat umfasst. Alle Vandalismus-Gehäuse von MOBOTIX sind stoßfest gemäß IK10.

 

Einfache Audioerweiterung

Durch die Kombination mit dem ExtIO-Modul (siehe Seite 58) lässt sich auch die D25 als leistungsfähige VoIP-Gegensprechanlage nutzen, die weltweit mit PC, Mac oder iOS-Geräten via Internet erreichbar ist.

Angebotsspektrum

D15

D15

Vielseitig einsetzbar. Doppelt wachsam.

Die D15 ist eine DualDome-Kamera mit zwei Objektiveinheiten, die dank der vielseitigen Anzeigeoptionen für die unterschiedlichsten Anwendungen geeignet ist. Die D15 ist komplett modular als Standard DualDome, als 180°-Variante mit extra weitemPanoramablick oder als Tag-Nacht Modell verfügbar.

 

Flexible Installation

Die D15 zeichnet sich durch eine durchgehende Modularität aus. Wählen Sie unterden verfügbaren Objektivträgern (Pano, Fix), den Objektiven und den Objektiveinheiten,die fast beliebig miteinander kombiniert und individuell ausgerichtet werden können. Dank dieser hohen Flexibilität werden mit einer Kamera praktisch unbegrenzte Anzeigeoptionen ermöglicht.

 

Panoramablick

Die D15 kann mithilfe eines Panoramaträgers als 180°-Variante aufgebaut werden und zeichnet sich durch einen extraweiten Blickwinkel aus. Dadurch bietet die D15 live und in der Aufzeichnung eine maximale Bildgröße von 12 Megapixeln. Die Justierung des Bildes und die PTZ-Einstellungen erfolgen ganz einfach per integrierter Kamerasoftware.

 

Tag- und Nachtaufnahmen

Der D15 Body kann außerdem mit einem Tag-Nacht Träger aufgebaut werden, der für die parallele Ausrichtung beider Objektive und damit für eine optimale Bilderfassung rund um die Uhr sorgt.

 

Zwei Kameras in einer

Das DualDome-System kann mit zwei Objektiven zwei verschiedene Bereiche auf einmal erfassen und benötigt dazu nur eine PoE-Netzwerkverbindung.

Angebotsspektrum

c25

c25

Indoor-Deckenkamera. Einfache Montage.

Mit ihrem Durchmesser von nur 12 Zentimetern und einem Gewicht von rund 200 Gramm ist die c25 das kleinste und leichteste hemisphärische MOBOTIX Video- Komplettsystem für die schnelle Deckenmontage im Innenbereich. Die Ausstattung umfasst u. a. einen lichtstarken Tag- oder Nachtsensor mit 6MP und MxAnalytics. Die c25 verfügt über alle Funktionen der traditionellen Q25 Outdoor-Kamera.

 

Original MOBOTIX Hemispheric Technologie

Im Gegensatz zu den Wettbewerbern erfolgt die hemisphärische Entzerrung bei MOBOTIX bereits in der Kamera und nicht erst auf dem PC mit separater Video- Management-Software, sodass die Bilddaten bereits vor der Übertragung und Speicherung drastisch reduziert werden.

 

MxAnalytics mit Verhaltensdetektion

Die c25 kann sowohl Objekte oder Personen zählen als auch eine Heatmap der Bewegungen darstellen und ist dadurch besonders interessant für den Einsatz im Einzelhandel, bei Ausstellungen oder in öffentlichen Gebäuden. Als Erweiterung können Bewegungsmuster von Objekten oder Personen ein Ereignis auslösen, z. B. Aufenthaltsdauer, Bewegung in die Gegenrichtung, Abbiegen und Überschreiten einer Geschwindigkeit. MxAnalytics erfordert keine zusätzliche Infrastruktur oder Kosten.

 

Einfache Montage in abgehängten Decken

Die Montage erfolgt einfach mithilfe eines handelsüblichen Bohraufsatzes (105 mm Durchmesser) in abgehängten Decken. Darin wird die mit dem Netzwerkkabel verbundene c25 einfach von unten mit hochgestellten Federklemmen eingeschoben und automatisch fixiert.

Unternehmensnews

380 MOBOTIX Outdoor Kameras sichern UNESCO Weltkulturerbe Pompeji

380 MOBOTIX Outdoor Kameras sichern UNESCO Weltkulturerbe Pompeji

Langmeil, 12. Juli 2016.

Unweit der modernen Metropole Neapel liegt die weltberühmte, antik-römische Ausgrabungsstätte, Pompeji, die mit bis zu 15.000 Besuchern täglich als Sehenswürdigkeit an zweiter Stelle hinter dem Kolosseum in Italien rangiert. Um diese außergewöhnlich gut erhaltenen Artefakte und reich verzierten Oberflächen vor potenziellen Schäden zu bewahren, wurden über 380 MOBOTIX DualDome Kameras im Inneren der archäologischen Anlage installiert.

MOBOTIX konnte sich aufgrund der überragenden Bildqualität und der dezentralen Systemstruktur, welche eine geringere Infrastruktur und reduzierte Gesamtkosten ermöglicht, gegenüber allen Mitbewerbern erfolgreich durchsetzen. Durch die „Grande Progetto Pompei“, einer von der italienischen Regierung geplanten Initiative, soll die Effizienz der Ausgrabungstätigkeiten in Pompeji verbessert werden. Mithilfe eines Videosicherheitssystems sollte die Konservierung, der Schutz, die Instandhaltung und die Restaurierung der Stätte gewährleistet werden.

 

Zahlreiche Aufschriften, Kratzer und Zerstörungen durch Kugelschreiber und Nägel verunstalten die Mauern und Fresken der römischen Häuser, dem Herzen der Ausgrabungsstätte. Die Urheber sind manchmal Touristen, die – zuweilen absichtlich – auch außerhalb der Öffnungszeiten innerhalb der Mauern bleiben. Der italienische MOBOTIX Partner Metoda wusste sofort, welche Lösung für Pompeji zur Realisierung des Videosicherheitsprojekts am besten geeignet ist. „MOBOTIX erfüllte problemlos die Anforderungen der Ausschreibung und konnte in der Tat als einziger Bewerber eine Technologie bereitstellen, die den tatsächlichen Bedürfnissen des Denkmalamt Pompejis entsprach. Ein toller Erfolg, der vor allem aufgrund der Bildqualität die Erwartungen des Auftraggebers bei weitem übertraf“, erklärt Cesare Gonnelli, Geschäftsführer von Metoda. Der ausführliche Referenzbericht sowie Bilder stehen Ihnen in unserem Newsroom zur

Verfügung: http://newsroom.mobotix.info

 

 Die Absicherung des UNESCO Weltkulturerbes Pompeji ist nur ein Beispiel des weltweit erfolgreichen Einsatzes von MOBOTIX Outdoor Kameras. Diese werden nach höchsten Qualitätsmaßstäben in Deutschland gefertigt und bereits über einen Temperaturbereich von -30 bis zu +60 °C getestet. Aktuell bietet MOBOTIX auf seine Outdoor Modelle bis Ende September eine kostenlose Garantieverlängerung von zwei auf vier Jahre an. Weitere Infos unter https://www.mobotix.com/ger_DE/content/view/full/379025

Unternehmensnews

Yuji Ichimura neuer Vorsitzender des MOBOTIX-Aufsichtsrats

Yuji Ichimura neuer Vorsitzender des MOBOTIX-Aufsichtsrats
Langmeil, 9. Juni 2016. Der Aufsichtsrat der MOBOTIX hat einen neuen Vorsitzenden. Yuji Ichimura, Executive Officer bei Konica Minolta, Inc. (“Konica Minolta”), dem Mehrheitsaktionär der MOBOTIX, der auf Antrag der Gesellschaft vom zuständigen Registergericht als weiteres Aufsichtsratsmitglied bestellt wurde, wurde nun vom Aufsichtsrat zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats des Unternehmens gewählt. Er ist Executive Officer and Executive General Manager of Business Development Headquarters bei Konica Minolta. Der Vorstand der MOBOTIX AG freut sich auf die Zusammenarbeit mit Yuji Ichimura. Er folgt auf Herrn Dr. Ralf Hinkel, der auf eigenen Wunsch zum 31. Mai aus dem MOBOTIX-Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Der Aufsichtsrat der MOBOTIX setzt sich nunmehr zusammen aus Yuji Ichimura, Kunihiro Koshizuka und Sabine Hinkel. Mit Konica Minolta als neuem strategischen Anteilseigner verfolgt MOBOTIX das Ziel, seine führende Kamera-Technologie durch Innovationen wie neue hochauflösendere Bildsensoren und noch leistungsfähigere Objektive weiter zu verbessern. Weiteres Ziel ist die gemeinsame Entwicklung einer neuen Generation von Sicherheitslösungen, die auch auf optischen Systemen von Konica Minolta aufsetzen, zum Beispiel dem 3D-LiDAR, einem neuartigen, auf Lasertechnik basierenden Hochpräzisions-Sensor, der 3D-Aufnahmen ermöglichen wird, sowie die Messung von Abstand, Größe und Geschwindigkeit sich bewegender Objekte. Mit der Technologie und Erfahrung beider Unternehmen sollen intelligente Lösungen für vertikale Märkte geschaffen werden. So zum Beispiel eine „Care Support Lösung“ zum Schutz von Patienten in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern.

Unternehmensprofil

Systemhersteller professioneller Video-Management-Systeme (VMS) und intelligenter IP-Kameras aus Deutschland 

MOBOTIX ist ein Softwareunternehmen mit eigenen IP-Kameras aus Deutschland. Einsatzgebiete sind unter anderem Hochsicherheitsanwendungen, wie z. B. Gefängnisse, Flughäfen oder Fußballstadien in beliebiger Größe, da keine Limitierungen bezüglich der Anzahl der Kameras oder Benutzer existieren. Sowohl das professionelle Video-Management-System (VMS) als auch die Videoanalyse sind Teil der MOBOTIX Systemlösung und lizenz- und kostenfrei. Zusätzlich stehen Software-Updates kostenlos zum Download zur Verfügung und stellen eine Investitionssicherheit mit größtmöglichem „Return on Invest“ sicher. Seit 2015 sind alle MOBOTIX Kameras mit der 6MP-Moonlight-Technologie ausgestattet und zeichnen sich durch eine sehr hohe Lichtempfindlichkeit aus. Dies ermöglicht brillante Videos ohne Bewegungsunschärfe, selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen.

 

Dezentrale Architektur reduziert Systemkosten 

Seit 2000 sind MOBOTIX IP-Kameras aufgrund der „Dezentralen Architektur“ für ihre hohe Videoqualität und den geringen Bandbreitenbedarf bekannt. Die Kameras bieten integrierte Videoanalyse, Ereignisdetektion und verwalten den eigenen Video-Ringspeicher auf dem NAS oder Server selbstständig. Dadurch wird die Auslastung der VMS-Workstation und der Netzwerkinfrastruktur drastisch reduziert. Netzwerkschwankungen oder längere Unterbrechungen werden durch den eingebauten Video-Ringspeicher (SD-Karte) überbrückt. Aus diesem Grund sind MOBOTIX Videosysteme höchst zuverlässig und benötigen weniger Server, weniger Workstations und eine reduzierte Infrastruktur im Vergleich zu anderen Herstellern. Dies hat geringste Systemkosten mit einem minimalen Leistungsverbrauch und günstigeren Energiekosten zur Folge. Datensicherheit und Privatsphäre werden durch das verschlüsselte Aufnehmen der Kamera sichergestellt.

 

Die dezentrale Architektur ist die perfekte Lösung für die Cloud 

MOBOTIX IP-Kameras waren von Beginn an in der Lage die Video- Bandbreite durch Skalierung der Auflösung und Bildrate zu reduzieren und sind deshalb ideal für den Fernzugriff und Cloud- basierte Anwendungen. Aufgrund der virtuellen PTZ-Funktionalität in der Kamera sind Details im Bild trotzdem sichtbar. Die Kamera speichert hochauflösendes Video „on board“ und liefert je nach Bedarf sowohl Livebilder über niedrige Bandbreiten als auch Playback über schmalbandige Netze. Zusätzlich können MOBOTIX Kameras einen ereignisbasierten Video-Ringspeicher über das Netzwerk oder Internet verwalten. Sowohl der Live- als auch der aufgezeichnete Video-Kanal ist optimal abgesichert, da die Videoverschlüsselung bereits in der Kamera stattfindet.

 
MxManagementCenter • Ein neuer Maßstab im Bereich professioneller VMS Technologie 

Im Jahr 2005 hat MOBOTIX sein erstes professionelles Video-Management-System, welches immer noch weltweit im Einsatz ist, erfolgreich eingeführt. Mit der professionellen und plattformunabhängigen Video-Management-Software, “MxManagementCenter” hat MOBOTIX im Sommer 2015 neue Maßstäbe gesetzt. Aufgrund seiner Gestensteuerung und des Drag&Drop-Konzeptes, was entscheidend zu der intuitiven und einfachen Benutzung beiträgt, gilt dies als Meilenstein im Markt der professionellen Video-Management-Systeme. Das MxManagementCenter (MxMC) kennt keine Limitierungen oder Grenzen, um hunderte Kameras und Benutzer zu verwalten. Gleichzeitig können Fremdkameras, basierend auf dem ONVIF-Protokoll, eingebunden werden. MxMC kann mehrere Bildschirme und Videowände steuern. Hochgeschwindigkeits-Playback, Post- Videoanalyse und eine Kassenanbindung (POS) sind ebenfalls implementiert, was die Synchronisation von Kassentransaktionen mit den jeweiligen Videodaten erlaubt. Ein großer Teil der Entwicklung wurde für das neue und innovative Konfigurationsmodul verwendet, welches das Einrichten und Konfigurieren von großen Kamerasystemen zeitlich um den Faktor 10 und mehr verkürzt.

 

MxPEG • Der Video-Codec für maximale Sicherheit 

MOBOTIX verwendet bereits seit 2003 den Video-Codec MxPEG, der speziell für sicherheitsrelevante Anwendungen entwickelt wurde und eine Überprüfungsmöglichkeit der aufgezeichneten Bilder sicherstellt. MxPEG ist frei verfügbar und bereits in allen wichtigen professionellen Video-Management- Systemen integriert. MxPEG bietet, im Gegensatz zu H.264, die geringste Latenz zwischen der aufgenommenen Szene und der Bildschirmdarstellung und unterstützt Auflösungen bis zu 6 Megapixeln und höher. 

 

MxAnalytics • Videoanalyse und Verhaltensdetektion 


Eine hemisphärische MOBOTIX Kamera ist perfekt für die Überwachung eines Ladengeschäfts im Einzelhandel oder anderer Verkaufsbereiche. MOBOTIX hat bereits 2012 ein komplettes Analyse-Paket zur automatischen Berichterstellung von Heatmaps und Objektstatistiken mittels definierbarer Korridore in die Kamera integriert. Außerdem wird die Bewegung von Objekten aufgrund Ihres Verhaltens analysiert und automatisch ein Alarm erzeugt, sobald ein Objekt z. B. anhält, abbiegt oder die Bewegungsrichtung umkehrt. Die Verarbeitung und Auswertung der Videoanalyse findet direkt in jeder Kamera statt, dadurch wird keine Workstation benötigt und keine zusätzliche Netzwerklast verursacht. Dies führt zu einer höheren Zuverlässigkeit und reduziert die gesamten Systemkosten erheblich. 

 

MxActivitySensor • Wesentlich geringere Betriebskosten durch die Vermeidung von Fehlalarmen 

MOBOTIX hat im Jahr 2013 die neue, bahnbrechende Videosensor-Technologie „MxActivitySensor“ eingeführt, die Objektbewegung auch unter schwierigsten Wetterbedingungen, wie z. B. Starkregen und Schneefall, sicher erkennt. Störfaktoren wie schwankende Bäume und Kameramasten durch Sturm werden ebenfalls kompensiert. Dieser neuartige Sensor konfiguriert sich selbst, reduziert nahezu alle Fehlalarme und spart Einrichtungs- und Betriebskosten ein. 

 

Der innovative IP-Kamera-Hersteller aus Deutschland 

Neben einem professionellen VMS und der Videoanalyse gilt MOBOTIX bereits seit dem Jahr 2000 als innovativer Hersteller von intelligenten und autonomen IP-Kameras. Um Gegenlichtsituationen zu meistern und die Langzeit- Zuverlässigleit zu verbessern, wurde von Anfang an auf eine CMOS-Sensortechnologie ohne mechanisch bewegliche Teile gesetzt. Die Kamera betreibt als eigenständiges System die automatische Ereigniserkennung, Alarmierung, Videoanalyse, direkte NAS-Ringspeicher- Aufzeichnung und andere Funktionen zur Fernverwaltung. In allen Kameras ist Gegensprechen mit VoIP-Benachrichtigung und Telefonanbindung über den SIP-Standard integriert. MOBOTIX Kameras wurden von Beginn an wetterfest mit Schutzklasse IP66 nach einem der höchsten Qualitätsstandards produziert. 2015 wurde für die flexible Decken- und Wandmontage eine neue, wettbewerbsfähige 6 Megapixel Indoor-Familie eingeführt. Der Hauptsitz der MOBOTIX AG befindet sich ca. 90 km südwestlich vom Flughafen Frankfurt/Rhein-Main nahe der Autobahn A63. 

 

Erfinder der 360° Hemispheric-IP-Technologie 

Im Jahr 2008 hat MOBOTIX die 360° hemisphärische Kamera-Technologie erfunden. Verglichen mit anderen Herstellern findet die hemisphärische Entzerrung in der Kamera statt und erhöht damit die Bildqualität und verringert den Bandbreitenbedarf. Die 180°-Panorama- Ansicht mit eingebauter Bildkorrektur liefert realistische Eindrücke einer Szene mit hohem Detailgrad und geringster Bandbreite. 

 

Duale Thermal-IP-Kamera als Weltneuheit 

Für die Erkennung von Objekten und Personen in absoluter Dunkelheit über hunderte von Metern führte MOBOTIX 2014 Thermalkameras ein, die thermische Strahlung detektieren. Diese Kameras unterstützen alle Standardfunktionen der MOBOTIX IP-Kameras wie z. B. automatische Objekterkennung, Netzwerk-Alarmierung sowie internes und externes Aufzeichnen über das Netzwerk. Das duale Thermalkamera-System beinhaltet zusätzlich einen zweiten optischen Sensor mit einer Auflösung von 6 Megapixeln. Zusammen mit dem eingebauten Videosensor „MxActivitySensor“ ist die Thermalkamera ideal für die automatische Erkennung von bewegten Objekten in absoluter Dunkelheit. Die Thermalkamera kann automatisch alarmieren und Nachrichten verschicken, sobald die Temperatur in den definierten Messfenstern vom Standardbereich abweicht. Das Thermalbild kann auf das sichtbare Bild überlagert werden, um sogenannte „Hotspots“ zu identifizieren. 

 

Flexibel bis zu 3 Metern. Diskret und universell einsetzbare Dual-Kamera. 

Die S15 Kamera, ausgestattet mit zwei diskreten Sensormodulen, die über ein 3 Meter langes Kabel verbunden sind, ist äußerst flexibel einsetzbar. Von Anfang an wurde das System wetterfest konzipiert und beinhaltet in jedem Sensormodul ein Mikrofon. Die S15 ist ideal für den mobilen oder kundenspezifischen Einsatz, bei dem Standardkameras ungeeignet sind. Diese kosteneffiziente Lösung kann gleichzeitig 6MP-Video und -Audio erfassen und aufzeichnen und beinhaltet außerdem die hemisphärische 360°-Technologie.

 

MOBOTIX Indoor-Kameras. Konkurrenzfähig ohne Kompromisse. 

Die neuen Indoor-Modelle sind speziell für eine sehr hohe Wettbewerbsfähigkeit entwickelt worden und unterstützen gleichzeitig alle herausragenden MOBOTIX Funktionen, wie die neue 6MP-Moonlight-Technologie. Aufgrund der kurzen Entfernungen im Innenbereich verwendet die neue Indoor-Kameralinie die hemisphärische Technologie, um mit einer 360°-Rundumsicht eine lückenlose Raumüberwachung ohne toten Winkel sicherzustellen. Alle Indoor-Modelle unterstützen Gegensprechen mit einem optionalen Audio-Paket inkl. Mikrofon und Lautsprecher. Ebenfalls mit an Bord ist die MOBOTIX Videoanalyse für Objekt- und Personenstatistik, Heatmap-Berichte und automatische Verhaltensdetektion ohne Zusatzkosten, was den Einsatz im Innenbereich, wie z. B. im Handel, in Hotels und Restaurants, in Museen und im Gesundheits- und Bildungswesen nahezu perfektioniert. Für den Anschluss von zusätzlichen IO- und Alarmfunktionen kann ein Erweiterungsmodul auf der Rückseite der Kameras eingesteckt werden. 

 

Smart Home Technologie via IP 

Bereits 2011 hat MOBOTIX sein Produktportfolio mit der hemisphärischen IP-Video-Türstation inkl. RFID-Reader und SIP-Telefonie vergrößert. 2013 wurde der Funktionsumfang durch ein flaches Anzeigemodul für die Wandmontage mit RFID-Writer erweitert. Damit wurde das weltweite Kommunizieren mit einer Person vor der Haustür oder das Anschalten des Lichtes aus der Entfernung über ein Smartphone Realität. Mit dem verschlüsselten Zweidraht-Bus MxBus können Kameras und die IP-Türstation einfach mit IO-Funktionen für Smart-Home und Alarmsysteme erweitert werden. Angebunden über den MxBus, bietet MOBOTIX IO-, GPS-, Temperatur- und andere Zubehörfunktionen sowie einen radarbasierten Näherungssensor an.