Am Zehnthof 66
DE 45307 Essen
Ansprechpartner
Herr Carsten Dahlke

Warengruppen

Angebotsspektrum

KÖTTER Security: Smart Security Solutions

Vom Kraftwerk bis zum Verwaltungskomplex, vom Krankenhaus bis zum Industriebetrieb, von der öffentlichen Hand bis zum Privathaushalt. Jede Branche hat ihr eignes Bedürfnis nach Sicherheit. Und genauso vielfältig und individuell wie die Branchen sind auch die Lösungen, die Ihnen KÖTTER Security bietet.

Vielfältige Risiken
Potenzielle Gefahren, die die Sicherheit und damit den Erfolg Ihres Unternehmens gefährden können, reichen von Einbrüchen, Bränden und Diebstählen über Vandalismus und Sabotageakte bis hin zu  Wirtschaftskriminalität und Produktpiraterie.

Sicherheit ist Chefsache
Die Abwendung solcher Risiken und die damit verbundene Aufrechterhaltung der Unternehmenssicherheit, ist die Basis für reibungslose Prozesse. Egal ob in der Verwaltung, der Produktion, der Logistik oder anderen Bereichen Ihres Betriebes. Sie ist damit ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg.

„Smart Security Solutions“ für ganzheitliche Sicherheit
Was beeinflusst die Sicherheit in Ihrem Unternehmen? Ist es das spezielle Geschäftsfeld, welches Sie veranlasst, Mitarbeiter, Gebäude oder Produktionsprozesse zu schützen? Sind es Vorfälle der letzten Wochen und Monate oder sogar zu befürchtende Vorfälle in der Zukunft? Oder sind es Vorgaben Ihrer Versicherung und des Gesetzgebers? 

So unterschiedlich wie Ihre Anforderungen an die Unternehmenssicherheit sind, so unterschiedlich sind die von KÖTTER Security angebotenen Sicherheitslösungen. 

Unsere „Smart Security Solutions“ berücksichtigen all Ihre Anforderungen und ermöglichen einen umfassenden Unternehmensschutz. Dabei betrachten wir einzelne Bereiche und Prozesse nicht autark, sondern stets ganzheitlich: denn erst die ganzheitliche Betrachtung (die vollständige Berücksichtigung aller Faktoren) und das perfekte Zusammenspiel aller Einzelmaßnahmen ermöglicht ein Höchstmaß an Sicherheit.

Mit KÖTTER Security profitieren Sie vom breitesten Leistungsspektrum aus dem Bereich der Sicherheit im gesamten deutschsprachigen Raum:

  • Consulting (Beratung, Konzepte, Audits etc.)
  • Sicherheitsdienste
  • Sicherheitstechnik
  • Fire & Service
  • Aviation & Airport Security
  • Notrufe & Service-Calls
  • Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz
  • Risiko- und Krisenmanagement
  • Gesundheitsmanagement
  • u. v. m. 

SYMTO: Sicherheit im Betreibermodell
KÖTTER SYMTO ist unsere Systemlösung aus Mensch, Technik und Organisation. Bei dieser Systemlösung kann KÖTTER Security neben der Umsetzung einer individuellen Sicherheitsstrategie (in welcher bauliche Gegebenheiten genauso berücksichtigt werden wie bereits existierende Systeme und Abläufe) auch die Finanzierung und den Betrieb der gesamten Lösung übernehmen.

Synonym für Sicherheit
KÖTTER Security ist der größte familiengeführte Sicherheitsdienstleister in Deutschland. Seit über 80 Jahren steht KÖTTER für Sicherheit. Unsere Sicherheitskonzepte ermöglichen den optimalen Schutz für Mitarbeiter, Besucher und Unternehmen.

Sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da.

Unternehmensnews

KÖTTER Security gewinnt den Security Innovation Award

KÖTTER Security gewinnt den Security Innovation Award

Expertenjury prämiert Familienunternehmen für High-Tech-Leitstelle / Leistungsstärke im Bereich Videomanagement und Intervention / „Rolle als Innovationsmotor der Sicherheitsbranche erneut unterstrichen“

Essen (26. September 2018). Die weltgrößte Sicherheitsmesse „security essen 2018“ hat für KÖTTER Security mit einem großen Erfolg begonnen: Die MESSE ESSEN zeichnete den größten familiengeführten Sicherheitsdienstleister Deutschlands gestern Abend mit dem „Security Innovation Award 2018“ aus. Prämiert wurde die High-Tech-Leitstelle in Kombination mit dem eigenentwickelten Web-Portal KÖTTER SmartControl Mobile, das Kunden u. a. den Abruf von Live-Informationen über Interventionseinsätze bei Einbrüchen, Bränden etc. ermöglicht. 

Die Digitalisierung hat in der Sicherheitsbranche längst Einzug gehalten und eröffnet unter dem Schlagwort „Security 4.0“ neue Möglichkeiten. Das verdeutlicht die neue Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) von KÖTTER Security mit ihren Stärken im Bereich Videomanagement und „digitale Intervention“. Diese Pluspunkte bei Sicherheit und Effizienz haben die Experten-Jury des „Security Innovation Award“ überzeugt. Sie prämierte die NSL mit dem 1. Preis.

„Wir freuen uns – nach 2010 – erneut zu den Preisträgern zu zählen“, sagt Andreas Kaus,
Geschäftsführender Direktor der Westdeutscher Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter SE & Co. KG. „Wir unterstreichen so die Rolle von KÖTTER Security als Innovationsmotor der Branche und Garant für hochwertige Sicherheit. Mein besonderer Dank gilt Familie Kötter, ohne deren unternehmerischen Mut solche wegweisenden Projekte unmöglich wären.“

Dies betonte auch Andreas Winterott, Prokurist und Leiter der NSL: „Die damit verbundene
unternehmerische Weitsicht ist auch deshalb von besonderer Relevanz, weil Sicherheit nicht nur unser Geschäft ist, sondern für uns immer auch gesellschaftliche Verantwortung bedeutet.“

Beim Auswahlverfahren setzte sich die Leistelle gegen starke Mitbewerber durch und punktete u. a. durch die Prozessoptimierung mittels KVM-Technologie (= Keyboard-Video-Mouse). Das heißt: Die NSL-Mitarbeiter bedienen sämtliche Anwendungen über eine einzige Benutzeroberfläche. Zudem sind alle Arbeitsplätze gleichwertig ausgestattet, so dass jede Meldung z. B. von Gefahrenmeldeanlagen, Videoanlagen oder der technischen Gebäudeausrüstung an allen (und nicht nur einzelnen) Arbeitsplätzen bearbeitet werden kann. Das ermöglicht schnellere Reaktionszeiten, die Optimierung der Alarmverifizierung und -bearbeitung sowie eine höchstmögliche und einheitliche Qualitätssicherung für eine noch zuverlässigere Sicherheitsdienstleistung.

Info-Zugriff für Kunden jederzeit und an jedem Ort / Arbeitssicherheit erhält Rückenwind
Das weitere Alleinstellungsmerkmal ergibt sich aus der Kombination mit KÖTTER SmartControl Mobile. Das Web-Portal verschafft Kunden einen umfassenden Überblick über aktuelle (und vergangene) Interventionen, bietet den Einsatzkräften Zusatzservices und forciert so nicht zuletzt nachhaltig den Arbeitsschutz. Auftraggeber können z. B. jederzeit und von jedem Ort In-formationen über laufende Einsätze an ihrem Objekt abrufen – inklusive Tatort-Fotos, die von den Interventionskräften live hochgeladen werden, oder aktuelle Übersichten zu durchgeführten Maßnahmen. Die Securitykräfte wiederum haben direkten Zugriff auf wichtige Unterlagen wie Interventionsanweisungen, Objektpläne, Kontaktdaten zu Ansprechpartnern und halten stetig Kontakt zur NSL durch fortlaufende Statusmeldungen.

Höchste Standards bei Ausfall- und Übertragungssicherheit
Last, but not least hat die Ausfall- und Übertragungssicherheit höchste Priorität. So ist die NSL mit integrierter Alarmempfangsstelle (AES) zusätzlich zum baulichen, elektronischen und mechanischen Gebäudeschutz umfassend gegen Stromausfall etc. gewappnet. Getrennte Einspeisungen sorgen für mehrfach gesicherte Energieversorgung; im absoluten Krisenfall kommt ein Notstromdiesel zum Einsatz. Redundante Strukturen bestehen z. B. auch bei der Klimatechnik, um einer Überhitzung in den Serverräumen vorzubeugen. Die einzelnen Arbeitsplätze sind, wie angeführt, gleichfalls separat gesichert, so dass Alarmmeldungen sofort an einem anderen Platz weiter bearbeitet werden können. Gemeinsam mit dem bewährten KÖTTER Net, einem komplett abgeschirmten und autarken Sicherheitsnetzwerk, sowie dem Back-up bei der Alarmempfangsstelle erhalten Kunden auf diese Weise eine garantiert ausfallfreie Dienstleistung.

Messe „security essen 2018“: Halle 2, Stand 2D101 der Messe Essen

Unternehmensnews

Gemeinsam für mehr Sicherheit: KÖTTER Security ist offizieller Partner der F24 AG

  • Größtes Familienunternehmen der Sicherheitsbranche und europaweit führender SaaS-Anbieter für Alarmierung und Krisenmanagement aus München präsentieren Partnerschaft bei der „security essen 2018“
  • Kooperation ermöglicht Unternehmen und Organisationen integriertes und umfassendes Sicherheits- und Krisenmanagement
  • Die hochinnovative Lösung für Alarmierung und Krisenmanagement FACT24 erweitert das Produktportfolio von KÖTTER Security

Essen/München (18. September 2018). Passend zu der in der kommenden Woche in Essen startenden weltgrößten Sicherheitsmesse „security Essen 2018“ haben KÖTTER Security, größtes Familienunternehmen der Branche, und die F24 AG, führender Software-as-a-Service (SaaS)-Anbieter für Alarmierung und Krisenmanagement sowie sensible und kritische Kommunikation in Europa, heute ihre strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Mit dieser Kooperation forcieren beide Unternehmen ihre führende Marktposition und ermöglichen Unternehmen und Organisationen, Sicherheit und Krisenmanagement integriert anzugehen.

IT- oder Produktionsausfall, Cyberangriffe, Sabotageakte, Brände, Naturkatastrophen in einem Land mit entsandten Mitarbeitern und weitere Risiken stellen Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen. „In der Vorbereitung auf potenziell kritische Ereignisse müssen Unternehmen und Organisationen heute integriert agieren. Dazu gehören Dienstleistungen und Technologien für Sicherheit ebenso wie Lösungen für professionelle Alarmierung und das Krisenmanagement“, so Christian Götz, Mitgründer der F24 AG und Vorstand für Vertrieb, Marketing und HR.

Friedrich P. Kötter, Verwaltungsrat der KÖTTER Security Gruppe: „Ein integriertes, präventives Risikomanagement ist daher sowohl für Konzerne als auch mittelständische Unternehmen unabdingbar. Dabei ist schnelles Reagieren mehr denn je gefragt. Denn Krisen treten meist plötzlich und unerwartet auf und erfahren zusätzlich häufig eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit. Wer also das Heft des Handelns behalten will, muss Krisenfälle ganzheitlich managen und darf keine Zeit verschenken.“  

Im Rahmen der Kooperation mit F24 erweitert KÖTTER Security sein Portfolio um die webbasierte und somit global einsetzbare Lösung für Alarmierung und Krisenmanagement, FACT24. So ermöglicht die Software-as-a-Service-Lösung Unternehmen, Krisen- und Notfälle flexibel, ganzheitlich und revisionssicher zu managen und monitoren: vom Ausfall kritischer Infrastrukturen über Cyberangriffe und Produktrückrufe bis zur Bewältigung von Naturkatastrophen. Bestandteile sind u. a. die Einberufung von Krisenstäben, standortübergreifende Ad-hoc-Telefonkonferenzen oder Massenalarmierungen z. B. bei schweren Unglücken in Werken oder einem Massenanfall von Verletzten (MANV) etc. Die Apps der F24 ermöglichen zudem die flexible Alarmierung, Quittierung und Kommunikation von unterwegs.

„FACT24 ist ein idealer Baustein für unser integratives Sicherheits- und Risikomanagement, das schon heute von der Beratung über die personelle und technische Sicherheit bis zur Begleitung von Unternehmen und deren Mitarbeitern bei Einsätzen insbesondere in Krisenregionen reicht“, verdeutlicht Friedrich P. Kötter.

Und Christian Götz betont: „Die Partnerschaft mit einem so etablierten und renommierten Unternehmen wie KÖTTER ist für uns in vielfacher Hinsicht sehr wertvoll. Insbesondere die langjährige Erfahrung und das starke Vertriebsteam bieten für uns signifikanten Mehrwert.“ 


KÖTTER Security und F24 auf der „security Essen 2018“
(Messe Essen, 25. – 28.09.): Halle 2, Stand 2D101

 

Unternehmensnews

„security essen 2018“: KÖTTER Unternehmensgruppe engagiert sich für Nachwuchsförderung

„security essen 2018“: KÖTTER Unternehmensgruppe engagiert sich für Nachwuchsförderung

Gleich am ersten Tag der weltgrößten Fachmesse für Sicherheit und Brandschutz „security essen 2018“ stehen aktuelle und zukünftige Nachwuchskräfte der Sicherheitswirtschaft im Mittelpunkt. Die KÖTTER Unternehmensgruppe, bei der über 100 Auszubildende im August/September gestartet sind, unterstützt den „Tag der Aus- und Weiterbildung“ und das „Karriereforum“.

Die „security essen 2018“ bietet Besuchern zum Auftakt am 25. September nicht nur innovative Sicherheitslösungen, sondern alle Informationen rund um den Karrierestart in der Sicherheitswirtschaft. Dabei stellt der vom Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) organisierte „Tag der Aus- und Weiterbildung“, der erneut von KÖTTER Security unterstützt wird, das Thema Nachwuchsförderung in den Fokus. In Halle 2 (Stand 2D101) informiert die KÖTTER Unternehmensgruppe über sämtliche Ausbildungsberufe im bundesweit tätigen Familienunternehmen.

Zusätzlich engagiert sich KÖTTER Security als Partner des erstmals von der MESSE ESSEN veranstalteten „Karriereforums“. Hier erhalten Studenten, Auszubildende, Umschüler, Absolventen und (ehemalige) Soldaten die Möglichkeit, im Rahmen von Podiumsdiskussionen Unternehmen der Sicherheitswirtschaft näher kennenzulernen und vor Ort persönlichen Kontakt zu den relevanten Ansprechpartnern aufzunehmen.

Mehr als 100 Nachwuchskräfte zum Ausbildungsjahr 2018 gestartet
Zum neuen Ausbildungsjahr sind bundesweit mehr als 100 junge Frauen und Männer bei den Ausbildungsbetrieben der KÖTTER Unternehmensgruppe gestartet. Damit wurde erstmalig die Schwelle von insgesamt 200 Auszubildenden überschritten. Bereits jetzt hat die in ganz Deutschland tätige Unternehmensgruppe mit der Suche nach engagierten Auszubildenden für 2019 begonnen. Bewerbungen werden für insgesamt zehn Ausbildungsberufe entgegengenommen. Dabei ist es kein Selbstläufer, passende Auszubildende zu finden: Das Familienunternehmen setzt bei der Rekrutierung neben Jobmessen u. a. auf eigene Rekrutierungscenter, umfangreiche Aktivitäten in den sozialen Netzwerken, aber auch auf die Förderung von Jugendlichen mit ungewöhnlichen Bildungsbiographien.

Vorreiter beim Programm „Kompass“ für die Integration von Geflüchteten
Die von der KÖTTER Unternehmensgruppe geförderte Initiative JOBLINGE ist ein wichtiges Beispiel für diese nachhaltige Nachwuchsförderung. Neben zwei Auszubildenden, die im Rahmen des klassischen JOBLINGE-Programms als Kaufleute für Büromanagement in Essen gestartet sind, hat ein aus Syrien stammender Teilnehmer des auf junge Geflüchtete zugeschnittenen Programms „Kompass“ am 1. August seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker im unternehmenseigenen Fuhrpark begonnen. Er ist innerhalb der Joblinge gAG Ruhr damit zugleich der erste Teilnehmer aus dem Kompass-Programm, der eine Ausbildung angetreten ist.

Messe „security essen 2018“: Halle 2 · Stand 2D101

Unternehmensnews

KÖTTER Security ab sofort als Alarmprovider aktiv: Externe, nicht zertifizierte Leitstellen profitieren von Zusammenarbeit

KÖTTER Security ab sofort als Alarmprovider aktiv: Externe, nicht zertifizierte Leitstellen profitieren von Zusammenarbeit
  • Notruf- und Serviceleitstelle gehört zu den modernsten und sichersten der Branche
  • VdS bestätigt Zertifizierung gemäß VdS-Norm 3138 (Teil 2)

Die im Herbst 2017 neu eröffnete Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) von KÖTTER Security ist eine der modernsten und sichersten der Branche in ganz Europa. Neben den bereits vorhandenen Zertifizierungen gemäß DIN EN 50518 und VdS 3138 (Teil 1) konnte Deutschlands größter familiengeführter Sicherheitsdienstleister nun auch den Zertifizierungsprozess nach VdS 3138 (Teil 2) erfolgreich abschließen. KÖTTER Security öffnet sich damit für externe Leitstellenbetreiber und tritt ab sofort als Alarmprovider auf.

„In Deutschland gibt es zahlreiche Leitstellen, die über keine eigene, gemäß DIN EN 50518 zertifizierte Alarmempfangsstelle (AES) verfügen, so z. B. Inhouse-Leitstellen großer Industrieunternehmen oder auch Leitstellen kleinerer Sicherheitsdienstleister“, sagt Andreas Kaus, Geschäftsführender Direktor der zur KÖTTER Unternehmensgruppe gehörender Westdeutscher Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter SE & Co. KG. „Damit auch diese Leitstellen künftig als VdS 3138-zertifizierte Notruf- und Serviceleitstelle auftreten und agieren können, bieten wir diesen eine Zusammenarbeit an. Dank der erfolgreichen Zertifizierung gemäß VdS 3138 (Teil 2) sind wir ab sofort in der Lage, als Alarmprovider aufzutreten und andere von unserem Know-how profitieren zu lassen.“

In der Praxis bedeutet das: Leitstellen großer Unternehmen, die selbst nicht nach DIN EN 50518 zertifiziert sind, können durch die Kooperation mit der KÖTTER Security NSL den Status einer zertifizierten Notruf- und Serviceleitstelle erhalten. Zusätzlich fungiert die KÖTTER Security NSL für die Leitstelle des Kunden als Back-up. Kaus: „Für unsere Kunden aus Industrie, Logistik, Dienstleistung ergeben sich hier klare Effizienzpotenziale.“

Die Notruf- und Serviceleitstelle bzw. die zahlreichen sicherheitstechnischen Gewerke, die mit der NSL kommunizieren, sind ein Schwerpunkt des Auftritts von KÖTTER Security auf der diesjährigen „security essen“ (25. - 28. September, Halle 2, Stand 2D101, Messe Essen).

Unternehmensnews

KÖTTER Security zum 23. Mal bei weltgrößter Sicherheitsmesse dabei

KÖTTER Security zum 23. Mal bei weltgrößter Sicherheitsmesse dabei
  • Innovationen stehen ganz im Zeichen der Digitalisierung und Vernetzung
  • High-Tech-Leitstelle, Video Tower, digitale Intervention und weitere Neuheiten 
  • Nachwuchsförderung am ersten Messetag im Fokus

Mehr als 1.000 Aussteller aus über 40 Nationen, rund 40.000 Besucher: Die „security essen“ ist die weltweit bedeutendste Messe für Sicherheit und Brandschutz. Vom 25. bis 28. September findet sie in der Messe Essen statt. KÖTTER Security präsentiert in Halle 2 (Stand 2D101) seine Smart Security Solutions, die durch innovative digitale Komponenten auf eine neue Stufe gehoben werden.

Für KÖTTER Security ist die Sicherheitsmesse in Essen ein „Heimspiel“. Die kontinuierliche Messepräsenz seit dem im Jahr 1974 erfolgten Startschuss unterstreicht die besondere Bedeutung, die das Familienunternehmen der Sicherheitsmesse beimisst: Sie ist zum einen markante Plattform für die Außenwahrnehmung der Sicherheitswirtschaft insgesamt und zum anderen ideales Schaufenster, um Kunden und Interessenten vor Ort über neue Angebote und Innovationen zu informieren.

Vorreiter beim Videomanagement und bei mobilen Web-Lösungen
Beim diesjährigen Branchentreff dreht sich alles um intelligente Sicherheitslösungen mit untereinander vernetzten und aufgeschalteten Komponenten. KÖTTER Security versteht sich auch hier als Vorreiter in der Sicherheitswirtschaft und präsentiert ein ganzes Bündel an digitalen Neuheiten. Die Leistungsstärke von Security 4.0 verdeutlicht die neue Hightech-Leitstelle, die Standards setzt in Sachen Alarmmonitoring und Videomanagement. Bei Letzterem gibt es zusätzlichen Rückenwind durch Videolösungen mit intelligenter Analysesoftware für ein effizientes Monitoring. Gleichzeitig können Besucher vor Ort den KÖTTER Security Video Tower im Live-Betrieb erleben, der mobile Videoüberwachung zur temporären Perimetersicherung bietet.

Weiteres Highlight ist die eigenentwickelte, digitale Anwendung KÖTTER SmartControl Mobile. Sie verschafft Kunden die Möglichkeit, sich im Fall von Alarmverfolgungen unabhängig von Zeit und Ort über den aktuellen Stand der Intervention zu informieren. Abgerundet wird das Themenspektrum am KÖTTER Security Messestand beispielsweise durch die Kompetenzen auf dem Gebiet der psychologischen Akutintervention nach traumatischen Ereignissen, durch (internationales) Sicherheits- und Risikomanagement sowie Angebote zum Schutz vor Cyberkriminalität.

Nachwuchskräfte fördern: Ausbildungstag und Karriereforum
Zum Messestart am 25. September steht aber zunächst alles im Zeichen der Aus- und Weiterbildung. Als wichtige Partner sowohl bei dem vom Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) organisierten „Tag der Aus- und Weiterbildung“ als auch bei dem Karriereforum der „security essen 2018“ informieren KÖTTER Security und die unternehmenseigene KÖTTER Akademie Schüler, Auszubildende, Studierende und Umschüler über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in der familiengeführten Unternehmensgruppe.

Messe „security essen 2018“: Halle 2 · Stand 2D101

 

Die KÖTTER Unternehmensgruppe
Die KÖTTER Unternehmensgruppe ist eine moderne und innovative Firmengruppe mit Stammsitz in Essen, die seit der Gründung im Jahr 1934 in Familienbesitz ist. Seit mehr als 84 Jahren ist sie ein erfahrener und kompetenter Partner im Bereich der Sicherheitslösungen. Als professioneller Anbieter von Systemlösungen bietet die KÖTTER Unternehmensgruppe maßgeschneiderte Sicherheitsdienstleistungen, Sicherheitstechnik, Reinigungs- und Personaldienstleistungen aus einer Hand. Die KÖTTER Unternehmensgruppe erwirtschaftet mit ihren rund 18.600 Mitarbeitern an den mehr als 50 Standorten in Deutschland einen Umsatz von 549 Mio. € (Zahlen für 2017). Weitere Informationen finden Sie unter koetter.de.

Unternehmensprofil

Die KÖTTER Unternehmensgruppe geht aus einem vor mehr als 80 Jahren gegründeten Sicherheits­unternehmen hervor.

Die Geschäftsfelder er­strecken sich von personeller Sicher­heit und Sicherheitstechnik über Reinigungs- und Personaldienstleistungen bis zum Gebäu­de­ma­na­gement.

Ob Einzeldienste oder Serviceleistungen als komplexe Systemlö­sungen für Kunden erbracht werden: KÖTTER Services steht für Dienst­leistungsqualität.

Der Systemdienstleister ist mit mehr als 90 Niederlassungen an über 50 Standorten in Deutschland vertreten und erwirtschaftete im Jahr 2017 mit seinen bun­desweit 18.600 Mitar­beitern einen Gruppenumsatz von 549 Millionen €.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.koetter.de