Pamplonastraße 2
DE 33106 Paderborn
Ansprechpartner
Herr Franz-Josef Zimmermann
  • (05251) 17 44-0
  • (05251) 17 44-999
  • E-Mail
Produkte und Messeneuheiten

Weltneuheit: Tresor-App

Eine echte Weltneuheit präsentiert Hartmann Tresore: Das Traditionsunternehmen hat die erste Tresor-App entwickelt, die es auf dem Markt geben wird.

Sie soll dem Tresorbesitzer sowohl bei der Konfigurierung des Safes als auch beim Content Management behilflich sein. So kann zum Beispiel der Code des elektronischen Tastenschlosses über ein geführtes Menü ganz einfach eingerichtet und geändert werden. Auch die Bedienungsanleitung für den Tresor wird über die App ständig verfügbar sein.

Der Clou der Smartphone-App ist jedoch die Content-Management-Funktion: Mit wenig Aufwand lässt sich eine Liste der Wertgegenstände erstellen, die sich im Tresor befinden. Diese Gegenstände werden mitsamt ihrem Wert und einem Foto in der App erfasst und können darüber einfach und komfortabel verwaltet werden. Entnimmt der Besitzer etwas aus dem Tresor, wird diese Entnahme dokumentiert, und der Gesamtwert des Tresorinhalts reduziert sich entsprechend. Genauso verhält es sich umgekehrt, wenn der Gegenstand wieder in den Tresor zurückgelegt wird oder neue Wertgegenstände hinzukommen – auch dies wird wiederum erfasst.

Der besondere Mehrwert der Content-Management-Funktion liegt für Markus Hartmann, Vorstand Vertrieb der Hartmann Tresore AG, in der Verbindung zum Thema Versicherung: „Zum einen hat der Tresorbesitzer im Schadensfall natürlich jederzeit eine aktuelle Bestandsliste zur Hand, die er seiner Versicherung zukommen lassen kann. Die App kann jedoch noch mehr: Abhängig vom Einbruchwiderstandsgrad, den der Tresor hat, ist der Inhalt bis zu einer bestimmten Summe versichert. Bei Widerstandsgrad 0 nach EN 1143-1 sind es zum Beispiel bis 40.000 Euro bei privater Nutzung, bei Widerstandsgrad I bis 65.000 Euro und so weiter. Bei Unterversicherung, sprich: es befinden sich zu viele Werte im Tresor, die durch den Widerstandsgrad des Safes nicht mehr gedeckt sind, erhält der Besitzer eine Push-Nachricht mit dem Hinweis, sich mit seiner Versicherung in Verbindung zu setzen.

Angebotsspektrum

HARTMANN TRESORE präsentiert mit Tresor-App SafeAgent eine Weltneuheit

Eine echte Weltneuheit präsentiert HARTMANN TRESORE auf der diesjährigen Security. Das Traditionsunternehmen hat die erste Tresor-App entwickelt, die es auf dem Markt geben wird.
Sie soll dem Tresorbesitzer künftig sowohl bei der Konfigurierung des Safes als auch beim Content Management behilflich sein. So kann zum Beispiel der Code des elektronischen Tastenschlosses über ein geführtes Menü ganz einfach eingerichtet und geändert werden. Auch die Bedienungsanleitung für den Tresor wird über den SafeAgent ständig verfügbar sein.
Der Clou der Smartphone-App ist jedoch die Content-Management-Funktion: Mit wenig Aufwand lässt sich eine Liste der Wertgegenstände erstellen, die sich im Tresor befinden. Diese Gegenstände werden mit ihrem Wert und einem Foto in der App erfasst und können darüber einfach und komfortabel verwaltet werden.
Entnimmt nun der Besitzer etwas aus dem Tresor, wird diese Entnahme dokumentiert, und der Gesamtwert des Tresorinhalts reduziert sich entsprechend. Genauso verhält es sich umgekehrt, wenn der Gegenstand wieder in den Tresor zurückgelegt wird oder neue Wertgegenstände hinzukommen – auch dies wird wiederum erfasst.
Der besondere Mehrwert der Content-Management-Funktion liegt für Markus Hartmann, Vorstand Vertrieb bei der HARTMANN TRESORE AG, in der Verbindung zum Thema Versicherung: „Zum einen hat der Tresorbesitzer im Schadensfall natürlich jederzeit eine aktuelle Bestandsliste zur Hand, die er seiner Versicherung zukommen lassen kann. Die App kann jedoch noch mehr: Abhängig vom Einbruchwiderstandsgrad, den der Tresor hat, ist der Inhalt bis zu einer bestimmten Summe versichert. Bei Widerstandsgrad 0 nach EN 1143-1 sind es z. B. bis 40.000 Euro bei privater Nutzung, bei Widerstandsgrad I bis 65.000 Euro und so weiter. Bei Unterversicherung, sprich: es befinden sich zu viele Werte im Tresor, die durch den Widerstandsgrad des Safes nicht mehr gedeckt sind, erhält der Besitzer eine Push-Nachricht mit dem Hinweis, sich mit seiner Versicherung in Verbindung zu setzen.“
In Zukunft sollen zu diesen drei Funktionen – Konfiguration, Content Management und Überwachung der Versicherungswerte – weitere Features kommen.
Der SafeAgent steht nicht nur künftigen Tresorkäufern zur Verfügung, sondern kann auch für bereits vorhandene HARTMANN-Tresore nachgerüstet werden. „Schließlich sind unter unseren mehr als 200.000 Kunden etliche, für die die App eine interessante Ergänzung sein wird“, ist Markus Hartmann überzeugt.
Gerne informieren die Tresorexperten von HARTMANN auf dem Messestand des Unternehmens in Halle 2, Stand D 21, über die App und alle anderen Sicherheitslösungen.

Angebotsspektrum

Signature Safes: Sicherheit und Schönheit Hand in Hand

Signature Safes: Sicherheit und Schönheit Hand in Hand

„Signature Safes by HARTMANN“ – hinter diesem Begriff verbirgt sich die High-End-Marke von HARTMANN TRESORE, die maßgefertigte Tresore für anspruchsvolle Kunden fertigt.

Signature Safes spricht gezielt das Luxussegment an. „Die Signature Safes by HARTMANN sind für Menschen geschaffen, die auch beim Thema Sicherheit Wert legen auf höchste Exklusivität und individuellen Stil“, beschreibt Christoph Hartmann, Firmeninhaber und Vorstandsvorsitzender von HARTMANN TRESORE, den Charakter der neuen Marke.

Die Signature Safes werden gemeinsam mit den Kunden individuell nach ihren Wünschen gestaltet und in handwerklicher Tradition gefertigt – von der Lackierung bis zum kleinsten Detail der Innenausstattung. Nur die hochwertigsten Materialien wie spezielle Hochglanzlacke, edle Hölzer, feinstes Leder und vergoldete oder platinierte Beschläge werden für die Veredelung der Tresore verwendet.

So entstehen in liebevoller Handarbeit wahre Schmuckstücke, die den Stil und die Persönlichkeit ihres Besitzers widerspiegeln, und die bewusst als Blickfang in das Ambiente des Hauses oder der Geschäftsräume integriert werden.

Der Fantasie sind bei der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Das beginnt bereits beim Exterieur: Ob eine Hochglanzlackierung in elegantem Schwarz oder ein zweifarbiger Lederbezug mit Chromapplikationen, ob eine Außenhülle in original Lamborghini-Orange oder in Perlmuttweiß mit kontrastierenden Elementen aus dunklem Makassar-Holz – der persönliche Stil entscheidet. Das gilt selbstverständlich auch für die Griffe und Beschläge. Sie können auf Wunsch vergoldet oder platiniert werden. Das Verschlusssystem ist ebenfalls eine Frage der persönlichen Vorliebe. Der Kunde kann zwischen einem „klassischen“ mechanischen Zahlenschloss, einem elektronischen Tastenschloss oder dem innovativen Fingerprint-Versschlusssystem wählen, das mit nur einem Fingerstreich geöffnet wird – und das auf höchstem Sicherheitsniveau.

Das Interieur kann - je nach persönlichem Geschmack – beispielsweise aus edlen Holzarten wie Eiche oder Nussbaum gefertigt werden. Für passionierte Uhrensammler lassen sich Uhrenbeweger in jeder gewünschten Stückzahl integrieren. Das Innere der Schubladen kann mit farbigem Samt ausgepolstert und mit Schmuckunterteilungen wie Ringpolstern oder Kettenfächern versehen werden – alles ist möglich. Eine LED-Beleuchtung setzt den Inhalt des Tresors ins „rechte Licht“.

Klare Vorstellungen vom eigenen Tresor sind jedoch keinesfalls ein Muss: Die Tresorspezialisten von HARTMANN entwickeln auch gerne gemeinsam mit dem Kunden seinen „Wunschtresor“.

 

Angebotsspektrum

Professionelle Schlüsselverwaltung: Das elektronische Schlüsselmanagement-System HTS 425

Professionelle Schlüsselverwaltung: Das elektronische Schlüsselmanagement-System HTS 425

Eines der Highlights auf der diesjährigen Security ist das elektronische Schlüsselmanagement-System HTS 425. Dieses System ermöglicht eine professionelle Schlüsselverwaltung in Unternehmen und Institutionen aller Branchen – z. B. in der Hotellerie, der Automobilbranche und in Forschungseinrichtungen ebenso wie in großen Konzernen. Es gewährleistet sowohl die sichere Aufbewahrung der Schlüssel an einem festgelegten Ort als auch den standardisierten, geordneten Umgang mit den Schlüsseln.

Eine differenzierte Rechtevergabe für Benutzer und Benutzergruppen und umfassende Kontrollmöglichkeiten sorgen für einen sicheren und effizienten Schlüsselumlauf. Alle Benutzeraktivitäten und Schlüsselbewegungen werden in Echtzeit erfasst und dokumentiert. Mit einer entsprechenden Software lässt sich über einen PC oder Laptop anzeigen, welche Schlüssel verfügbar sind bzw. wann sie von welchem Mitarbeiter entnommen wurden. Die Verwaltung mehrerer Schlüsselschränke ist von einer Zentrale aus möglich.

Die Bedienung des Schlüsselmanagement-Systems ist einfach und komfortabel. Der Zugriff erfolgt über einen Touchscreen; Leuchtdioden an den Schlüsselpositionen erleichtern das Auffinden des gewünschten Schlüssels.

Das Schlüsselmanagement-System ist modular aufgebaut – es lässt sich also jederzeit ausbauen und erweitern. Bei erhöhtem Sicherheitsbedarf kann es in einen Tresor eingebaut werden.

Die Vorteile des elektronischen Schlüsselmanagement-Systems können optional auch zur sicheren Aufbewahrung von Wertgegenständen genutzt werden. Dafür kann das System neben Schlüsselhaltern auch mit Wertfächern ausgestattet werden. Sowohl die Kombination von Schlüsselhaltern und Wertfächern als auch die komplette Ausstattung mit Wertfächern ist möglich. Die Fächer gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen weiteren Ausstattungsoptionen wie z. B. einer LED-Innenbeleuchtung, einem USB-Ladegerät oder einer integrierten Waage.

Gerne informieren die Tresorexperten von HARTMANN auf dem Messestand des Unternehmens in Halle 2, Stand D 21, über das Schlüsselmanagement-System und alle anderen Sicherheitslösungen.

Angebotsspektrum

ID Safes: Personalisierte Tresore mit Wunschmotiv

ID Safes: Personalisierte Tresore mit Wunschmotiv

Tresore werden gemeinhin als notwendige Anschaffung betrachtet – sowohl bei privater Nutzung als auch bei Einsatz im gewerblichen Bereich. Dass sie aber durchaus als stylisches Möbelstück für die eigenen vier Wänden oder gebrandete Sicherheitslösung im Unternehmen taugen, beweist jetzt Hartmann Tresore mit den ID Safes. Damit nutzt das Unternehmen, das zu den führenden Tresoranbietern in Deutschland und Europa gehört, den Trend zur Personalisierung erstmals auch für den Tresorbereich.

Hinter dem Begriff „ID Safes“ verbergen sich Wertschutzschränke, die mit hochwertigen Motiven in HD-Qualität veredelt werden. Damit lassen sie sich dem Ambiente und dem Stil der häuslichen Umgebung anpassen oder sogar als extra auffälliger Hingucker gestalten – beispielsweise mit einer Oberfläche im Vintage-Leder-Look, in der Optik einer Holzwand oder auch mit einem jagdlichen Motiv.

Für Unternehmen bietet sich diese Art der Personalisierung ebenfalls an. So können Tresore ab sofort nicht mehr nur – wie bisher schon – in der Firmenfarbe lackiert, sondern auch mit dem Unternehmenslogo gebrandet werden, „eine Möglichkeit, die für viele gewerbliche Kunden interessant sein dürfte, zum Beispiel für Filialisten aus den verschiedensten Branchen wie Autohäuser oder die Systemgastronomie,“, ist Markus Hartmann, Vorstand Vertrieb bei Hartmann Tresore, überzeugt.

Nahezu jeder Tresor oder Waffenschrank ab einer Frontgröße von ca. 50 x 50 Zentimetern eignet sich als ID Safe. Die Veredelung geschieht mittels hochwertiger Spezialoberflächen, die passgenau in sorgfältigster Handarbeit auf die Tresortür aufgebracht werden. Neben der Tür kann der Safe auf Wunsch auch komplett mit einem Motiv oder der Wunschfarbe versehen werden.

Gegenüber einem „klassischen“ Airbrush-Motiv bietet diese Art der Veredelung darüber hinaus einen großen Vorteil: Sie ist preisgünstiger – und das Motiv lässt sich ohne jedes Werkzeug jederzeit rückstandsfrei wieder abziehen. Der Tresor kann also immer in seinen Ursprungszustand versetzt oder mit einem neuen Motiv versehen werden, wenn sich die persönlichen Vorlieben ändern.

Zum Start stehen 25 verschiedene Motive zur Auswahl; das Angebot soll jedoch nach und nach erweitert werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, den Tresor mit einem persönlichen Wunschmotiv individualisieren zu lassen – ob im Corporate Design des Unternehmens oder passend zum Ambiente zuhause.

Das Thema „Individualisierung von Tresoren“ wird bei HARTMANN TRESORE seit jeher großgeschrieben: Neben Tresoren mit Airbrush-Motiv und den neuen ID-Safes bietet das Traditionsunternehmen mit der High-End-Marke „Signature Safes by HARTMANN“ sogar komplett maßgefertigte Tresore an. „Die Signature Safes werden im Dialog mit dem Kunden individuell nach seinen Wünschen gestaltet und in handwerklicher Tradition gefertigt – von der Lackierung bis zum kleinsten Detail der Innenausstattung. Für die Veredlung der Tresore werden nur hochwertigste Materialien verwendet, wie z. B. spezielle Hochglanzlacke, edle Hölzer, feinstes Leder und vergoldete oder platinierte Beschläge“, erläutert Markus Hartmann.

Doch egal, ob ID-Safe, Airbrush-Tresor, Signature Safe oder ein „ganz normaler“ Wertschutzschrank: Um eines muss sich der Kunde bei Hartmann Tresore keine Gedanken machen: um das Thema Sicherheit. „Wir beraten jeden Kunden individuell und erläutern im persönlichen Gespräch alle Aspekte rund um das Thema Sicherheit. Vielen Kunden ist z. B. nicht bekannt, dass nur Tresore, die von unabhängigen, neutralen Institutionen wie der VdS zertifiziert wurden, echte Sicherheit bieten und von den Versicherungen anerkannt werden“, so Markus Hartmann. „Und natürlich kümmern wir uns auch um die Integration des Tresors in das Sicherheitskonzept des Hauses.“

Angebotsspektrum

Die HARTMANN TRESORE AG - Qualitätstresore aller Art

Die HARTMANN TRESORE AG - Qualitätstresore aller Art

Zum Produktprogramm der HARTMANN TRESORE AG gehören geprüfte und zertifizierte Tresore aller Art für den privaten und gewerblichen Bereich:

  • Einbruch- und feuersichere Tresore
  • Dokumentenschränke
  • Datensicherungstresore für elektronische Datenträger
  • Wandtresore
  • Möbeltresore
  • Schlüsseltresore und Schlüsselmanagement-Systeme
  • Einwurf- und Deposittresore
  • Wertraumtüren
  • Wertschutzräume
  • Waffenschränke

Ein weiterer Schwerpunkt sind branchenspezifische Sicherheitslösungen für Handel, Industrie, Hotellerie und Gastronomie, Behörden und öffentliche Einrichtungen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen, die Automobilbranche sowie für Filialisten aus unterschiedlichen Bereichen. Hierzu gehören

  • Zimmersafes, Schließfachanlagen, Schlüsselausgabe-Systeme sowie Minibars für Hotellerie und Gastronomie
  • Patientensafes und Betäubungsmitteltresore für Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Apotheken
  • Schlüssel-Kombitresore, Annahme- sowie Annahme-Ausgabe-Systeme für Autohäuser und Autovermietungen
  • Einwurftresore für ein sicheres Bargeldmanagement in Filialbetrieben, auch zum Einbau in Lieferfahrzeuge.

Bei Bedarf entwickelt HARTMANN TRESORE maßgeschneiderte, auf die speziellen Anforderungen zugeschnittene Lösungen.

Unternehmensprofil

Die HARTMANN TRESORE AG gehört zu den führenden Anbietern von Tresoren in Europa und ist mit mehreren Standorten in Deutschland, dem europäischen Ausland und dem Mittleren Osten vertreten.

Zum Produktprogramm gehören nach Euro-Norm geprüfte und zertifizierte Tresore in allen Größen und Sicherheitsstufen. Hierzu gehören unter anderem einbruch- und feuersichere Tresore, Dokumenten- und Datensicherungsschränke, Möbel- und Wandtresore, Schlüsseltresore und Schlüsselmanagement-Systeme, Einwurf- und Deposittresore, Wertraumtüren und Wertschutzräume sowie Waffenschränke.

Ein weiterer Schwerpunkt sind branchenspezifische Sicherheitslösungen, z. B. für Handel, Industrie, Hotellerie und Gastronomie, Behörden und öffentliche Einrichtungen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen, die Automobilbranche sowie für Filialisten aus unterschiedlichen Bereichen.

Das Unternehmen wurde vor mehr als 150 Jahren ursprünglich als Schmiede und Stellmacherei gegründet. 1983 erfolgte die Spezialisierung auf den Bereich Tresore. Die HARTMANN TRESORE AG befindet sich noch heute in Familienbesitz. Die Arbeitsabläufe und -prozesse des Unternehmens sind nach der DIN EN ISO 9001 von der VdS GmbH zertifiziert.