Langenberger Strasse 32
DE 42551 Velbert
Ansprechpartner
Herr Martin Grunert
Unternehmensnews

EMKA Electronics auf der Security 2016-Serverschränke sicher schützen

EMKA Electronics auf der Security 2016-Serverschränke sicher schützen

Im Fokus der diesjährigen Security in Essen steht für EMKA Electronics das Thema Sicherheit von Datenschränken. Der Verschlusslösungsanbieter präsentiert den elektromechanischen Schwenkgriff Agent E, der durch personifizierte Erkennungsverfahren die Zutrittsicherheit im Rechenzentrum erhöht. Fachbesucher können in Halle 12, Stand 12C07 die weltweit erprobte Kombination aus Verschlusslösung, verwaltender Software und Sicherheits-Technologie testen. 

 

Um Datensicherheit in Rechenzentren zu gewährleisten, bedarf es Verschlusslösungen, die Serverschränke vor unbefugtem physischem Zugriff schützen und eine zentrale Überwachung ermöglichen. Für speziell diesen Einsatz hat EMKA Electronics den Schwenkgriff Agent E mit verschiedenen Nutzererkennungen entwickelt. Eine Authentifizierungsmöglichkeit sind in Unternehmen vorhandene RFID-Transponderkarten, die sich für die Zugangskontrolle nutzen lassen. Vor dem Öffnen eines Serverschrankes melden sich Anwender per RFID-Karte an und aktivieren den Griff, während die verwaltende Software die Daten abgleicht und das Zugriffsrecht für den jeweiligen Schrank prüft. Anschließend setzt der Anwender durch Drehen des Schwenkgriffs zum Beispiel das Stangenschloss in Gang und der Schrank öffnet sich.

Alternativ bietet der Experte für elektromechanische Sicherheitslösungen eine Authentifizierung über den Scan des individuellen Fingerabdrucks eines berechtigten Nutzers. Bei der EMKA Touch-Technologie ist der Scanner in den Schwenkgriff integriert und mit der Steuerungseinheit verbunden. Die angebundene Software verwaltet alle gespeicherten Fingerabdrücke mit den jeweils zugewiesenen Zugriffsrechten.

Durch die Erfassung und Speicherung aller Statusinformationen zu jedem Serverschrank ermöglicht sie eine zentrale Überwachung der Vorgänge im Rechenzentrum. Die Übertragung der Daten erfolgt dabei als neueste Entwicklung per Funk über einen Access Point, der bis zu 1.200 Griffe verwaltet. Betreiber von Rechenzentren können die Berechtigungen und definierten Nutzerprofile sicher und lückenlos verwalten und wichtige Daten zum Zustand der Serverschränke, wie beispielsweise den Batteriestand der Griffe, in Echtzeit von ihrem Arbeitsplatz aus überwachen.

Der elektromechanische Schwenkgriff Agent E ist zusätzlich als Stand-Alone-Variante für Einzel-Anwendungen erhältlich. Eine Verkabelung ist bei allen Varianten nicht notwendig, was die Installation bedeutend vereinfacht.

Unternehmensprofil

EMKA GRUPPE – weltweit vor Ort
Intelligentes Rack Management mit System
EMKA Electronics entwickelt und fertigt wegweisende Rack Management Systeme für Rechenzentren. Rack Management Systeme  von EMKA Electronics stehen sowohl für zuverlässige und personifizierte  Zutrittskontrolle auf Schrankebene, als auch für höchste Prozess-Sicherheit beim Betrieb. Systemlösungen von EMKA Electronics bieten für Betreiber von Rechenzentren ein Höchstmaß an physikalischer Sicherheit. Das Produktprogramm setzt sich aus innovativen, elektromechanischen Verschluss-Systemen, leistungsfähigen Funktionsodulen und einer datenbankbasierten Steuerungssoftware zusammen. Diese ermöglicht eine zentrale Bedienung, Überwachung, Dokumentation und Konfiguration aller angeschlossenen Netzwerk-Komponenten. EMKA Electronics ist das bisher einzige Unternehmen, welches ein funkbasiertes Verschlussprogramm  entwickelt hat, das im Vergleich zu herkömmlichen, kabelgebundenen Verschlüssen erhebliche Kostenvorteile  bei der Installation bietet. Aufgrund des modularen Aufbaus sind Rack Management Systeme von EMKA Electronics skalierbar  für jede kundenspezifische Anforderung: vom Einzelschrank im Stand-Alone Betrieb bis hin zu zentral verwalteten Serverschränken. Komplettiert wird  das Produktportfolio durch einen exzellenten Service, der einen reibungs- und störungsfreien Betrieb gewährleistet.

 

 

Weltweit vor Ort
EMKA Electronics ist einer von 4 Geschäftsbereichen der EMKA Gruppe. Die EMKA GRUPPE ist Weltmarktführer für Verschlüsse, Scharniere und Dichtungen, die in Schalt- und Steuerungsschränken für Elektronik und Elektrotechnik zum Einsatz kommen. In den Branchen Klimatechnik und Transport zählt EMKA zu den führenden Herstellern von Verschlusstechnik. Das Gesamtsortiment umfasst 15.000 Artikel, die an neun Fertigungsstandorten in Deutschland, Frankreich, England, Spanien, Bosnien, USA und China entwickelt, gefertigt, veredelt und montiert werden. Das Unternehmen ist mit 1.400 Mitarbeitern in 46 Ländern weltweit vertreten.